Adler-Apotheke in Werne: Gebäude am Marktplatz steht zum Verkauf

mlzWirtschaft

Seit mehr als 100 Jahren befindet sich der Markt 14 im Besitz der Apothekerfamilie Grote/Schneider. Nun steht das Haus zum Verkauf. Kunden, Mieter und Bewohner könnten unbesorgt sein, heißt es.

Werne

, 05.07.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es sei ein schwerer Schritt gewesen, aber letztlich sei man ihn gegangen, um „ein bisschen mehr Ruhe“ in den Alltag zu bekommen, sagt Friederich Schneider, Inhaber von Wernes ältester Apotheke - und gleichzeitig Eigentümer der Immobilie am Markt 14. Dem Gebäude also, in dem sich seit nunmehr 175 Jahren eine Apotheke befindet und das seit mehr als 100 Jahren in Besitz der Apothekerfamilie Grote/Schneider ist. Nun steht die Immobilie allerdings zum Verkauf.

„Vermieten ist zu viel Arbeit geworden“, sagt Besitzer Schneider

„Das Vermieten ist einfach zu viel Arbeit geworden und wir wollten jetzt mehr Zeit für die Familie haben“, erklärt Schneider auf Anfrage unserer Redaktion. Die Adler-Apotheke werde er aber definitiv auch in Zukunft in dem Gebäude am Markt betreiben. Und auch die Nachbarn sowie der Pflegedienst Janski-Neuhäuser und Kosmetikerin Karin Fränzer sollen ihren Platz in dem Haus behalten. Genau das gelte es nun mit einem neuen potenziellen Eigentümer abzustimmen. Interessenten gibt es laut Schneider bereits. Details wolle er derzeit allerdings noch nicht nennen.

Jetzt lesen

Das Unternehmen Brutzki Immobilien fungiert als Makler für die Immobilie, auf deren Preisschild aktuell ein Betrag in Höhe von 1,15 Millionen Euro steht - bei Mieteinnahmen von 85.000 Euro pro Jahr.

Neben den drei Gewerbeeinheiten befinden sich in dem historischen Gebäude aus dem Jahr 1500 sechs Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von über 700 Quadratmetern. Früher war dort lange Jahre eine Frauenarztpraxis, die jetzt zur Bonenstraße umgezogen ist.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt