Aktionskünstler "Birdman" eröffnet Ausstellung

Galerie Anders

WERNE Mit einer ausgefallenen Performance eröffnete der Aktionskünstler Hans Langner eine Ausstellung in der Galerie Anders. Als „Birdman“ (Vogelmann) befreite er sich aus einem Vogelkäfig.

von Von Volker Beuckelmann

, 28.10.2009, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Als "Birdman eröffnete Aktionskünstler Hans Langner die Ausstellung.

Als "Birdman eröffnete Aktionskünstler Hans Langner die Ausstellung.

„Der Vogel symbolisiert Freiheit und Leichtigkeit am besten“, sagte Langner. Mit der Darbietung, die in Kontrast stand zu seinen farbigen, fröhlich wirkenden Vogelbildern, habe er zum Nachdenken anregen und ein Zeichen setzen wollen gegen das Einsperren und Misshandeln von Tieren. Ergänzt wird die sehenswerte Ausstellung des Birdman durch die parallel gezeigten fantasievollen „Animal-Sculptures“ von Jens Mohr (Bonn). Seine figürlichen Kunstwerke bestehen unter anderem aus Rhein-Treibholz, Sperrmüll-Gegenständen und Schrott, die er zusammenfügt. Beide Künstler kennen sich seit Jahren, hatten bereits ein gemeinsames Atelier.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Corona-Schnelltestzentrum Werne
Mit Video - Junger Freiwilliger im Testzentrum: „Am liebsten mache ich die Abstriche“