Altkleider-Container brennt auf Hotel-Hinterhof in Werne: Brandstiftung vermutet

Feuerwehreinsatz in Werne

Die Feuerwehr Werne musste kurz nach Mitternacht zu einem Brand in die Alte Münsterstraße in Werne ausrücken. Auf einem Hinterhof eines Hotels stand ein Altkleider-Container in Brand.

Werne

, 07.03.2021, 10:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf dem Hinterhof eines Hotels an der Alten Münsterstraße in Werne stand ein Altkleider-Container in Brand.

Auf dem Hinterhof eines Hotels an der Alten Münsterstraße in Werne stand ein Altkleider-Container in Brand. © Feuerwehr Werne

Container-Brand am Hotel: Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne musste in der Nacht zu Sonntag (7. März) um kurz nach Mitternacht zu einem Brand in die Alte Münsterstraße in Werne ausrücken. Ein Altkleider-Container war auf dem Hinterhof eines Hotels in Brand geraten. Die Feuerwehr geht davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelte.

Ein Trupp vom erst eintreffenden Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehr löschte unter atemluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Strahlrohr den Container ab. Mit einem elektrisch betriebenem Trennschleifer wurde mit einem sauberen Schnitt das Vorhängeschloss entfernt, um an die brennenden Gegenstände im Container zu gelangen, teilt die Feuerwehr am Sonntag mit.

Flutung mit Schaum schwierig

„Aufgrund der Bauart war es nicht ohne weiteres möglich, den Container mittels Schaum zu fluten. Die Wasserversorgung wurde aus dem Fahrzeugtank des Hilfeleistungslöschfahrzeug sichergestellt. Der Container wurde mittels Dunkharken vollständig geleert“, teilte Tobias Tenk, Pressesprecher der Feuerwehr Werne mit.

Die Einsatzstelle wurde gesäubert an die Polizei übergeben. Nach der Kontrolle der umliegenden Container mit der Wärmebildkamera auf Glutnester rückten die Einsatzkräfte gegen 00.50 Uhr wieder ab. Im Einsatz waren zwölf Einsatzkräfte sowie die Polizei und der Rettungsdienst aus Werne.

Lesen Sie jetzt