Coronavirus in Werne

Anstieg bei Coronafällen: 11 Neuinfektionen für Werne am Mittwoch gemeldet

Nach Tagen mit nur wenigen Meldungen hat der Kreis Unna für Werne am Mittwoch (6. Januar) 11 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die 7-Tages-Inzidenz steigt am zweiten Tag in Folge wieder.
In Werne wurden zu Mittwoch (6. Januar) wieder neue Coronafälle gemeldet. © Adam Niescioruk/Unsplash

Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Werne haben zu Mittwoch (6. Januar) wieder zugelegt. 11 weitere Menschen haben sich mit dem Virus infiziert, wie aus den aktuellen Zahlen des Kreises Unna hervorgeht. Damit steigt die 7-Tages-Inzidenz in Werne wieder, auf einen Wert von 87,06.

Trotz der Neuinfektionen ist die Zahl der aktuell Infizierten zu Mittwoch um 29 Fälle auf 81 gefallen. Außerdem wurden 40 Personen mehr als wieder gesund gemeldet (548 insgesamt). Die Zahl der Verstorbenen in Werne ist mit 20 weiterhin konstant.

Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Mittwoch 109 zusätzliche Personen mit dem Coronavirus infiziert, damit ist die Gesamtzahl auf 10.159 gestiegen. 8417 (+64 gegenüber dem Vortag) gelten als wieder genesen. Als aktiv infiziert gelten 1512 Personen (+41 gegenüber dem Vortag). 230 (+4) sind bisher infolge einer Covid-19-Erkrankung verstorben. 125 (-3) Personen werden derzeit wegen eine Coronainfektion stationär behandelt. Laut dem Landeszentrum für Gesundheit in Bochum liegt die Wocheninzidenz für den Kreis Unna derzeit bei 118,3.

Das Robert-Koch-Institut warnt weiterhin vor Verzögerungen in der Meldekette von Corona-Infektionen. Über die Feiertage, den Jahreswechsel und die umliegenden Tage wurde weniger getestet. Das sei bei der Interpretation der Zahlen zu beachten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.