Auch wenn das Geld fehlt: Projekt ermöglicht neue Tornister für i-Männchen

WERNE Schulanfänger aus sozial schwachen Familien erhalten zum Beginn des neuen Schuljahres kostenlos einen Tornister. Familienbildungsstätte, Jugendamt und der Lions-Club Werne in Westfalen ermöglichen dieses Projekt.

von Von Daniel Claeßen

, 06.03.2009, 14:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch wenn das Geld fehlt: Projekt ermöglicht neue Tornister für i-Männchen

Gabriele Kranemann, Michael Zurhorst und Elke Kappen stellten die Aktion "Kein Kind ohne Tornister" vor.

Die betroffenen Familien werden nun angeschrieben. „Es ist ein reines Angebot, niemand wird gezwungen.“ Bei den Tornistern handelt es sich um nagelneue, hochwertige Taschen. „So wird vermieden, dass Kinder auf dem Schulhof womöglich gebrandmarkt werden“, sagte Lions-Club-Mitglied Michael Zurhorst. „Durch eine solche Spende will man ja auch niemanden diskriminieren.“ Die Kinder können sich demnächst im Jugendamt einen Tornister aussuchen.

Lesen Sie jetzt