Auto im Straßengraben: Fahrer aus Werne werden bei Kollision verletzt

Unfall in Herbern

Bei einem Autounfall in Herbern sind am Montagvormittag zwei Werner verletzt worden. Eines der Autos landete im Straßengraben. Die Polizei hält einen medizinischen Notfall für möglich.

Werne, Herbern

25.05.2020, 16:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Autounfall in Herbern sind am Montagvormittag zwei Werner verletzt worden.

Bei einem Autounfall in Herbern sind am Montagvormittag zwei Werner verletzt worden. © picture alliance/dpa

Bei einem Unfall auf der Horn-Werner-Straße (B 54) sind am Montagvormittag zwei Autofahrer verletzt worden. Ein Auto landete nach dem Zusammenstoß im Straßengraben. Den Angaben der Polizei zufolge war ein 82 Jahre alter Mann aus Werne in seinem Auto Richtung Ascheberg unterwegs, als der Mann in den Gegenverkehr geriet.

B 54 wurde für Zeit der Unfallaufnahme vollgesperrt

„Er touchierte das Auto eines 55-jährigen Mannes, ebenfalls aus Werne“, heißt es in der Pressemitteilung. Das Auto des 55-Jährigen rutschte durch den Zusammenstoß in den Straßengraben. Der 82 Jahre alter Fahrer selbst kam einige Meter weiter mit seinem Auto zum Stillstand. Beide Autofahrer wurden bei dem Zusammenstoß verletzt. Als Grund für den Unfall nennt die Polizei nach ersten Erkenntnissen einen medizinischen Notfall des 82-Jährigen.

Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die B 54 in dem Abschnitt südlich von Herbern in beide Richtungen gesperrt werden. Im späteren Verlauf der Unfallaufnahme konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Laut der Polizei Unna war keines der Autos mehr fahrbereit. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Lesen Sie jetzt

Ein Werner ist am Montag bei einem Alleinunfall zwischen Ascheberg und Herbern tödlich verunglückt. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist aktuell noch unklar. Von Eva-Maria Spiller

Lesen Sie jetzt