Kreisverkehr Bahnhofstraße

Autofahrer bringt Radlerin (19) in Werne fast zu Fall und flüchtet dann

Die Begegnung eines Autos mit einer Fahrradfahrerin hätte böse ausgehen können. Der Unbekannte PKW-Fahrer berührte am Kreisverkehr Bahnhofstraße das Hinterrad des Pedelecs.
Am Kreisverkehr Bahnhofstraße, hier ein Archivbild, brachte ein PKW eine Fahrradfahrerin fast zu Fall. © Jörg Heckenkamp (A)

Eine 19-jährige Radfahrerin aus Werne fuhr am Donnerstagmorgen, 27. Mai 2021, gegen 9.50 Uhr mit einem Pedelec durch den Kreisverkehr Bahnhofstraß/Ottostraße. Als sie sich in Höhe der Einmündung Capeller Straße befand, fuhr von dort ein PKW in den Kreisverkehr ein. Der PKW kam der Radfahrerin so nahe, dass er sie mit seinem Fahrzeug am Hinterrad berührte. Die junge Frau konnte einen Sturz nur mit Mühe verhindern.

Sie hörte noch, dass der Motor des PKW plötzlich ausging und wieder neu gestartet wurde. Möglicherweise hat der Fahrer oder die Fahrerin aus Schreck den Motor abgewürgt. DaAutofahrer bringt Radlerin (19) in Werne fast zu Fall und flüchtet dannnn fuhr das Fahrzeug in Richtung Penningrode/Innenstadt davon, ohne sich um die gefährliche Begegnung mit der Radfahrerin weiter zu kümmern.

Es soll sich um einen Mercedes A-Klasse handeln

Es soll sich um einen Mercedes Benz, A-Klasse, in der Farbe Grau oder Braun gehandelt haben. Eine Beschreibung des Fahrers liegt nicht vor. Die Radfahrerin blieb unverletzt, das Pedelec wurde leicht beschädigt.

Hinweise zum Verkehrsunfall, dem Fahrer oder dem beschrieben PKW geben etwaige Zeugen bitte an die Polizei in Werne unter der Rufnummer (02389) 921 -3420 oder 921-0

Lesen Sie jetzt