Werner Händler boykottiert Feuerwerkskörper - Hier können Sie noch Silvester-Raketen und Co. kaufen

mlzFeuerwerk zu Silvester

Raketen erstrahlen zu Silvester am Himmel. Doch die Tradition wird immer mehr infrage gestellt. Ein erster großer Werner Händler boykottiert nun den Verkauf von Feuerwerken.

Werne

, 11.12.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Raketen und Knaller gehören für viele Menschen genauso zu Silvester wie das Glas Sekt um anzustoßen. Von den Straßen und Balkonen fliegen auch in Werne jedes Jahr Hunderte Raketen los. Doch die Tradition wird immer mehr hinterfragt - und ein erster großer Werner Händler boykottiert nun den Verkauf von Feuerwerksartikeln.

„Wir wollen die Umwelt und die Tierwelt schonen“, sagt Christian Menne, Filialleiter des Hagebaumarkts an der Stockumer Straße. In seinem Baumarkt gibt es zum Jahreswechsel erstmals keine Feuerwerke zu kaufen.

Hagebaumarkt nimmt Einbußen in Kauf

Schon Anfang 2019 habe man die Entscheidung getroffen, auf Raketen, Böller und ähnliche Artikel zu verzichten. Ein Schritt, mit dem man ein Zeichen setzen möchte. Dafür nimmt Menne auch finanzielle Einbußen in Kauf.

„Natürlich fehlt uns dadurch ein gewisser Absatz“, sagt Menne. „Aber wenn wir ehrlich sind, sind die Verkaufszahlen in den vergangenen Jahren auch zurückgegangen.“ Ob andere Hagebaumärkte ebenfalls auf den Verkauf verzichten, wisse Menne nicht. Doch mit dem Boykott ist er in der Umgebung nicht allein.

Jetzt lesen

Ein Rewe in Dortmund verkauft 2019 erstmals keine Feuerwerkskörper mehr und die Baumarktkette Hornbach verzichtet ab 2020 deutschlandweit auf den Verkauf von Raketen und Co.. Der Grund: die hohe Umweltbelastung.

Laut Angaben des Umweltbundesamtes werden in Deutschland in der Silvesternacht 4500 Tonnen Feinstaub freigesetzt. In nur einer Nacht erzeugen die Deutschen damit so viel Feinstaub wie sonst mit 15 Prozent des jährlichen Straßenverkehrs.

Hier gibt es in Werne Raketen und Knaller zu kaufen:

Verzichten müssen Werner aber nicht auf ihr persönliches Feuerwerk, denn zahlreiche andere Händler verkaufen Raketen, Knaller und Co. wie gewohnt.

„Lidl Deutschland orientiert sich bei der Sortimentsgestaltung an Kundenwünschen. Daher bieten wir auch in diesem Jahr in allen rund 3200 Lidl-Filialen ein Aktionsangebot, das unter anderem Batterie- und Tischfeuerwerke, Raketensortimente und Wunderkerzen umfasst“, sagt Melanie Pöter von der Lidl-Pressestelle auf Anfrage.

Auch bei Aldi kann man in allen 2300 Filialen in Deutschland Feuerwerksartikel kaufen. Ähnlich ist es bei K+K sowie bei Rewe Symalla. „Unsere Kunden müssen auf nichts verzichten“, sagt Rewe-Filialleiter Georg Schlomberg.

Ab Samstag, 28. Dezember, können die Werner selbst entscheiden, ob und wie sie an Silvester Feuerwerk zünden wollen. Ab dann sind die Raketen bis zum 31. Dezember erhältlich.

Jetzt lesen

Wie stehen Sie zu Böllern an Silvester? Stimmen Sie hier bei uns ab.

Lesen Sie jetzt

Böller, Raketen und Feuerwerksbatterien werden Kunden einer Rewe-Filiale in Dortmund in diesem Jahr vergeblich suchen. Der Geschäftsführer will ein Zeichen setzen. Von Marc Dominic Wernicke

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Diebstahl an Imbisswagen
Erneuter Diebstahl aus Imbisswagen: Täter klemmt sich Kasse der Snackbar Number 1 unter den Arm