Die Sanierung des Geh- und Radweges an der Münsterstraße in Werne dauert etwas länger als geplant. © Jörg Heckenkamp
Am Geh- und Radweg

Baustelle an der Münsterstraße in Werne dauert länger als geplant

Seit einer Woche herrscht wegen einer Baustelle Tempo 30 auf der Münsterstraße, kurz hinter dem Ortseingangsschild. Was ist da los? Und - wie lange dauert es? Jedenfalls länger als geplant.

Wer aus Richtung Herbern kommend nach Werne hineinfährt, wird von Tempo 70 stark abgebremst. Denn kurz hinter dem Ortseingangsschild drosseln Tempo-30-Schilder die Verkehrsteilnehmer. Grund ist eine Baustelle. Aber was für eine?

Der eine mutmaßte, dass dort Gasrohre verlegt würden, ein anderer dachte an Glasfaser-Kabel. Eine Frau, die in der Redaktion anrief, fragte, ob es sich um die Herstellung der Bankette handelte. Die Dame war auf der richtigen Spur, wenn auch nur in Teilen. Grund für die Baustelle ist die Sanierung des Geh- und Radweges längs der Münsterstraße, etwa in Höhe des BMW-Autohauses Schmidt.

Gut eine Woche dauern die Sanierungsarbeiten in Höhe von BMW Schmidt.
Gut eine Woche dauern die Sanierungsarbeiten in Höhe von BMW Schmidt. © Jörg Heckenkamp © Jörg Heckenkamp

„Der Radweg war dort durch Wurzeln beschädigt und Abflüsse funktionierten nicht mehr richtig“, sagt Nadia Leihs von Straßen NRW auf Anfrage der Redaktion. Also habe man sich entschlossen, ein rund 300 Meter langes Stück zwischen Ortseingangsschild und Kreuzung Penningrode zu sanieren. Veranschlagte Kosten: etwa 40.000 Euro.

Veranschlagter Zeitraum: Von Freitag, 11., bis Freitag, 18. Dezember 2020. Doch das Vorhaben verlängert sich etwas. Der Radweg selbst ist zwar schon fertig. Aber es fehlt noch die Herrichtung des Grünstreifens und des Banketts zwischen Radweg und Münsterstraße. „Wir warten auf Material“, sagt ein Mitarbeiter vor Ort. Voraussichtlich am Dienstag, 22. Dezember, ist die Baustelle beendet.

Über den Autor
Redaktion Werne
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite
Jörg Heckenkamp

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt