Besprühte Trafostation

WERNE Die Fassade einer RWE-Trafostation an der Stockumer Straße wurde am Sonntagnachmittag das Opfer zweifelhafter Verschönerungen: Jugendliche besprühten sie mit Graffiti.

14.01.2008, 16:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei mutmaßliche Täter (zwölf und 15 Jahre alt) wurden nach Zeugenhinweisen gegen 14.30 Uhr von einer Funkstreife der Polizei in Tatortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen. Sie wurden nach Personalienfeststellung den Erziehungsberechtigten übergeben.

Nach bisherigen Ermittlungen waren insgesamt sechs Kinder bzw. Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren an den Farbschmierereien beteiligt. Dabei entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Lesen Sie jetzt