Blitzmarathon: Schlimmster Raser in Werne erwischt

Bilanz und Infos aus der Region

Der negative Rekord des Blitzmarathons am 18./19. September 2014 im Kreis Unna kommt aus Werne: Rund 90 km/h in einer 50er-Zone hatte der Raser auf der Selmer Landstraße auf dem Tacho. Wie viele der knapp 700 in Werne überprüften Fahrer noch zu schnell waren und wie die Kreis-Bilanz ausfällt, erfahren Sie hier.

WERNE

, 19.09.2014, 13:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei der Gesamtzahl bewegt sich die Lippestadt hingegen im Mittelfeld: Von den 694 in Werne kontrollierten Fahrzeugen waren 21 zu schnell. Das sind 3 Prozent und damit etwas mehr als der Kreis-Durchschnitt, der bei 2,1 Prozent liegt. Selm sorgte im Städte-Ranking für den Negativ-Rekord: Hier waren von 100 Fahrern über sieben zu schnell (46 bei 639 kontrollierten Fahrzeugen). In Bönen gab es hingegen gar keinen Tempo-Verstoß - alle 162 Fahrer hielten sich an die Vorgaben und sorgten damit für die einzige "weiße Weste" aller neun Kommunen im Kreis. Im gesamten Kreis wurden durch die Polizei 6202 Fahrzeuge kontrolliert (127 zu schnell - 2 Prozent) und durch die Kreisverwaltung 3377 (78 Verstöße - 2,3 Prozent) - macht insgesamt 9479 Fahrer und 205 Verstöße (2,1 Prozent).

Bei der Auswahl der 40 Messstellen im Kreisgebiet hatte es diesmal einen Schwerpunkt gegeben: Im Vorfeld waren Kinder und Jugendliche nach Angstpunkten im Straßenverkehr gefragt worden. Zahlreiche junge Messpaten nutzten die Gelegenheit, an der von ihnen vorgeschlagenen Stelle eine Geschwindigkeitskontrolle live mitzuerleben. Wie der Blitzmarathon in der Region ablief, können Sie in unserem Liveblog nachlesen:

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Buchhandel in Werne
Spätere Bücher-Zustellung droht: Werner Geschäftsmann ärgert sich über Pläne der Lieferanten