Blumen Wenner bleibt Stockum erhalten

Standortwechsel

Nun ist es klar, wohin das Blumenhaus Wenner zieht, wenn der Discounter Lidl sich in Stockum ansiedelt. Wenner bleibt in Stockum und bezieht ganz in der Nähe des bisherigen Standorts das ehemalige AldiI-Ladenlokal.

STOCKUM

von Von Arndt Brede

, 18.03.2011, 12:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blumen Wenner bleibt den Stockumern weiterhin erhalten, zieht allerdings ins leerstehende Aldi-Gebäude.

Blumen Wenner bleibt den Stockumern weiterhin erhalten, zieht allerdings ins leerstehende Aldi-Gebäude.

Dadurch, dass Wenner in die leer stehende ehemalige Aldi-Immobilie zieht, ist auch klar, dass sich Pläne, das Blumenhaus nach Werne zu verlagern, zerschlagen haben. Dagmar Wenner: „Wir hatten zwar mehrere Optionen in Werne, aber unter anderem war es die Lage der Objekte, die nicht günstig war.“ Hinzu komme, dass Wenner ein alt eingesessenes Stockumer Unternehmen sei und seit 52 Jahren am Ort präsent sei. Die leer stehende Immobilie, die sich im Privateigentum einer Unnaerin befindet, muss jetzt für den Wenner-Einzug umgestaltet werden: „Wir müssen Fenster einbringen und den Eingangsbereich so ändern, dass er zu den Parkplätzen liegt“, erklärt Dagmar Wenner. Zudem werde ein Teil des Geländes eingezäunt, damit ein Freiverkauf von Freilandwaren und ein Gewächshaus integriert werden können.

Lesen Sie jetzt