Das Hochwasser in Dernau an der Ahr hat seine Spuren hinterlassen. Johannes Laurenz, der vor Ort bei den Aufräumarbeiten geholfen hat, hätte sich für seine Hilf-Aktion mehr Unterstützung von Wernes Bürgermeister Lothar Christ gewünscht.
Das Hochwasser in Dernau an der Ahr hat seine Spuren hinterlassen. Johannes Laurenz, der vor Ort bei den Aufräumarbeiten geholfen hat, hätte sich für seine Hilf-Aktion mehr Unterstützung von Wernes Bürgermeister Lothar Christ gewünscht. © Johannes Laurenz
Hilfsaktion an der Ahr

„Bodenlose Frechheit“: Landwirt aus Werne hoffte auf mehr Hilfe von der Stadt

Johannes Laurenz berichtet von Plünderern und Gaffern, die er bei seinem Einsatz in der Krisenregion beobachtet hat. Der Landwirt aus Werne kritisiert aber auch die fehlende Hilfe der Stadt Werne.

Mit erschütternden Bildern und schmerzhaften Erlebnissen kehren Landwirt Johannes Laurenz und andere freiwillige Helfer nach ihrem Engagement in der Krisenregion an der Ahr am Dienstag (20. Juli) nach Werne zurück. Sie müssen erst einmal wieder neue Energie tanken nach anstrengenden Tagen in der vom Hochwasser arg gebeutelten Region. Aber schon bald will Laurenz, der die Hilfsaktion initiiert hat, mit neuen Spenden und helfenden Händen in die Hochwasser-Region zurückkehren.

Knappe Antwort des Werner Bürgermeisters

Bauhof hilft mit Material aus

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.