Bunte Laternen beim Martinsumzug in Lenklar

70-jährige Tradition

St. Martin ritt am Samstagabend nicht durch Schnee und Wind, sondern wieder durch Lenklar. Hoch zu Ross begeisterte Martin Zobel im Bischofsgewand zahlreiche Familien aus Werne und Umgebung.

WERNE

von Von Elisabeth Plamper

, 11.11.2012, 18:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
St. Martin und die Anwärter des Laternenwettbewerbs fanden sich in der Reithalle des Reiterhofs Gripshöver ein.

St. Martin und die Anwärter des Laternenwettbewerbs fanden sich in der Reithalle des Reiterhofs Gripshöver ein.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

In Lenklar ging der traditionelle Martinsumzug

Beim traditionellen Martinszug in Lenklar folgten viele Eltern und Kinder mit bunten Laternen Martin Zobel im Bischofsgewand. Am Ziel, dem Hof Gripshöver, fand ein gemütliches Beisammensein statt, zudem gab es auch eine Reitvorführung.
11.11.2012
/
Ausgefallene Laternen waren beim Martinszug ein Hingucker.© Elisabeth Plamper
Jonathan hat den Bollerwagen mit der Martinsgans beim Martinszug gezogen.© Elisabeth Plamper
Der Martinszug endete mit einem gemütlichen Beisammensein in der Reithalle.© Foto: Elisabeth Plamper
St. Martin sammelte sich mit den Anwärtern des Laternenwettbewerbs in der Reithalle.© Foto: Elisabath Plamper
Die Brezelverlosung war beim Martinszug in Lenklar erneut beliebt.© Foto: Elisabath Plamper
Die Reitgruppe um Christina Behler begeisterte mit einer Reitvorführung: Die Reiter verkleideten sich als Pippi Langstrumpf, Herr Nilsson und Co.© Foto: Elisabath Plamper
Schlagworte

 Musikalisch begleitete den Martinszug das „Nordkirchener Dorfgebläse“. Mit dabei war auch die Martinsgans. Sie brauchte allerdings nicht selbst zu laufen, sondern hatte es sich in ihrem Käfig auf einem Bollerwagen bequem gemacht, der vom Junior Jonathan gezogen wurde.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

In Lenklar ging der traditionelle Martinsumzug

Beim traditionellen Martinszug in Lenklar folgten viele Eltern und Kinder mit bunten Laternen Martin Zobel im Bischofsgewand. Am Ziel, dem Hof Gripshöver, fand ein gemütliches Beisammensein statt, zudem gab es auch eine Reitvorführung.
11.11.2012
/
Ausgefallene Laternen waren beim Martinszug ein Hingucker.© Elisabeth Plamper
Jonathan hat den Bollerwagen mit der Martinsgans beim Martinszug gezogen.© Elisabeth Plamper
Der Martinszug endete mit einem gemütlichen Beisammensein in der Reithalle.© Foto: Elisabeth Plamper
St. Martin sammelte sich mit den Anwärtern des Laternenwettbewerbs in der Reithalle.© Foto: Elisabath Plamper
Die Brezelverlosung war beim Martinszug in Lenklar erneut beliebt.© Foto: Elisabath Plamper
Die Reitgruppe um Christina Behler begeisterte mit einer Reitvorführung: Die Reiter verkleideten sich als Pippi Langstrumpf, Herr Nilsson und Co.© Foto: Elisabath Plamper
Schlagworte

Angeführt wurde der Zug von Fackelträgern und den Trägern des Laternenbaumes. Nach rund einer Stunde Fußmarsch erreichten die Teilnehmer des Martinszuges wieder den Hof Gripshöver.Dort hatten die Mitglieder der Martinsgesellschaft in der Reithalle alles für ein gemütliches Beisammensein hergerichtet. Es duftete nach Glühwein und heißem Kakao.

 Die zweite Vorsitzende der Martinsgesellschaft Lenklar-Brederode, Petra Feller, begrüßte die Teilnehmer. Als Vertreterin der Stadt war die stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup dabei. Sie würdigte das Engagement, mit dem der Brauch des Martinzuges in Lenklar nun seit über siebzig Jahren aufrecht erhalten wird. Nach dem offiziellen Teil zog St. Martin alias Martin Zobel die Gewinner der Riesenbrezel und der Martinsgans. Einen Gutschein für neuen „Lesestoff“ bei Bücher Beckmann erhielt die Kita Kunterbunt. Sie gewann den Laternen-Wettbewerb. Die Urkunden gingen an die Wohngruppe „5“ der Jugendhilfe Werne und die „Lenklar-Kinder“.  

 Die Reitgruppe um Christina Behler hatte eine Reitvorführung vorbereitet. Die Reiter begeisterten als Pippi Langstrumpf, Herr Nilsson und Co. Der Erlös des Umzugs kommt der Arbeit der Martinsgesellschaft Lenklar-Brederode zu Gute. 

Lesen Sie jetzt