Coronavirus in Werne

Corona: 4 Neuinfektionen in Werne zu Montag gemeldet – Inzidenz sinkt

In Werne haben sich vier weitere Personen zu Montag (13. September) nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz in Werne ist nach eigenen Berechnungen gesunken.
Zu Montag (13. September) haben sich 4 weitere Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. © Engin Akyurt/Unsplash

In Werne haben sich über das Wochenende vier weitere Personen nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt. Das geht aus den neuesten Zahlen des Kreises Unna hervor. Damit steigt die Zahl der Gesamtinfektionen in der Stadt auf 1358. Da nur zwei Personen über das Wochenende als gesundet gemeldet worden sind (19.403 bisher), gelten zwei Personen mehr als am vergangenen Freitag als aktiv infiziert (45 derzeit).

948 Personen im Kreis Unna sind in Quarantäne

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne ist dadurch nach eigenen Berechnungen um 3,35 Punkte auf den Wert von 43,53 gesunken. Es wurden keine weiteren Deltafälle zu Montag bekannt (22 in Werne bisher). Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Montag 49 Personen nachweislich infiziert (20.594). 25 neue Deltafälle kamen hinzu (628 bisher). 32 Personen wurden zu Montag als gesundet gemeldet (19.403 bisher), weshalb 16 weitere Personen als aktiv mit Corona infiziert gelten (697).

Die Zahl der stationären Coronafälle ist zu Montag von 20 auf 11 gefallen. Eine 69-jährige Frau aus Lünen ist an den Folgen ihrer Corona-Erkrankung gestorben. Die 7-Tages-Inzidenz liegt im Kreis Unna bei 52,8 und sinkt damit weiter. 948 enge Kontaktpersonen im Kreis Unna sind in Quarantäne.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.