Coronavirus in Werne

Corona: Eine Neuinfektion und ein Deltafall in Werne

Zu Donnerstag melden die Behörden eine Corona-Neuinfektion in Werne. Außerdem wurde ein weiterer Fall der Deltavariante nachgewiesen. Kreisweit gab es 19 neue Coronafälle.
Zu Donnerstag melden die Behörden eine Corona-Neuinfektion in Werne. © picture alliance/dpa

In Werne hat sich zu Donnerstag (23. September) nachweislich eine weitere Person mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus den neuesten Zahlen des Kreises Unna hervor. Damit steigt die Zahl der Gesamtinfektionen auf 1371 in der Stadt. Die 7-Tages-Inzidenz ist nach eigenen Berechnungen gesunken um 10,05 Punkte auf den Wert von 20,09. Außerdem wurde zu Donnerstag ein neuer Deltafall in Werne bekannt. Damit ist die Deltavariante bisher 25 Mal in der Lippestadt aufgetreten.

19 Neuinfektionen im Kreis Unna

Da zu Donnerstag vier Personen als genesen gemeldet wurden (1296 bisher), ist die Zahl der aktuell Infizierten um 3 auf 19 gesunken. Die Zahl der Gestorbenen in Werne ist weiterhin unverändert (56). Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Donnerstag 19 Personen offiziell infiziert (20.876 bisher). 54 Personen sind zu Donnerstag offiziell genesen (19.957), 35 weniger als am Vortag gelten als aktiv infiziert – 422 derzeit.

Derzeit werden kreisweit acht Infizierte stationär behandelt. Die Zahl der Deltafälle ist um 19 auf 756 gestiegen. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis ist wieder leicht gestiegen und liegt aktuell bei 47,8. Zu Donnerstag ist keine weitere Person gestorben (497).

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.