Schulleiter Marcel Damberg (l.) und Thorsten Schröer haben sich zu den Coronaplänen an ihren Schulen nach den Sommerferien geäußert. © AFG/Heckenkamp
Corona und Schulen

Corona-Herbst: So bereiten sich die Schulen in Werne auf das neue Schuljahr vor

Die Coronazahlen steigen wieder merklich, das lässt auch die Schulen in Werne nicht kalt. Wir haben mit den Schulleitern über die Coronapläne für nach den Sommerferien gesprochen.

Die Corona-Inzidenz in Werne steigt seit Anfang Juni nach einer kurzen Verschnaufpause wieder rapide an. Mittlerweile meldet der Kreis Unna für die Stadt nicht selten mehr als 100 Neuinfektionen pro Tag. Das Corona-Geschehen beschäftigt auch die Schulen in der Stadt. Denn während die Zahlen draußen wieder steigen, überlegen die Schulen nun langsam, wie der Schulstart nach den Sommerferien und insbesondere der Unterricht im Herbst unter diesen Bedingungen ablaufen kann.

Digitales ist am AFG auch ohne Corona weiterhin wichtig

Mehr Inhalte für Eltern, Großeltern und Kinder

Viele Corona-Ausfälle im Kollegium erschwerten Unterricht

Am GSC tingele man zwischen zwei Welten

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.