Wochenrückblick

Corona in Werne: Erstmals seit Anfang Juli einstellige Neuinfektionen

Die Coronazahlen in Werne sind weiterhin rückläufig. Am Freitag (12. August) war die Zahl der Neuinfektionen in Werne erstmals seit langer Zeit wieder einstellig.
Die Zahl der Neuinfektionen ist in Werne erstmals unter zehn gefallen.
Die Zahl der Neuinfektionen ist in Werne erstmals unter zehn gefallen. © picture alliance/dpa

Die 7-Tage-Inzidenz in Werne ist zum Ende der Woche wieder unter die Marke von 500 gefallen. Nachdem die Inzidenz am Mittwoch (10. August) nochmals auf 575 gestiegen ist, hat der Wert sich zum Ende der Woche am Freitag (12. August) unter 500 Punkte gefallen. Kreisweit ist die Inzidenz dagegen über die Woche etwas angestiegen. Am Freitag lag der Wert für den Kreis Unna bei 431,9.

Bei den Infizierten-Zahlen gab es am Freitag ein lange nicht gesehenes Bild. Erstmals seit dem 2. Juli gab es mit 9 Neuinfizierten eine einstellige Zahl bei diesem Wert. Insgesamt waren in dieser Woche die Zahlen der Neuinfizierten verhältnismäßig niedrig. Die meisten registrierten Infizierten wurden vom Kreis Unna am Dienstag gemeldet. 39 positive Fälle kamen da hinzu. Bei den Todeszahlen ist alles unverändert: Seit dem 3. Juli ist in Werne kein Mensch mehr im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Die Zahl der stationär behandelten Patienten ist – ebenso wie die neuen Fälle – im weiteren Wochenverlauf gesunken. In den vergangenen Tagen und Wochen waren es häufig noch acht bis zehn Patienten, die intensivmedizinisch betreut werden mussten. Zum Ende der Woche waren vier Patienten auf der Intensivstation, zwei davon müssen beatmet werden. Das macht einen Anteil von 3,74 Prozent der Intensivbetten im Kreis.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.