Coronavirus in Werne

Corona: Inzidenz in Werne stagniert, keine Neuinfektion zu Donnerstag

Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne stagniert, zu Donnerstag ist erneut keine Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet worden. Im Kreis sind 5 neue Deltafälle gemeldet worden.
In Werne haben sich zu Donnerstag (29. Juli) keine weiteren Menschen mit dem Coronavirus infiziert. © Ilona Frey/Unsplash

Die lokale 7-Tages-Inzidenz stagniert am Donnerstag (29. Juli) in Werne bei dem Wert von 6,7, da erneut keine Neuinfektion vom Kreis Unna gemeldet worden ist. 1274 Personen seit Ausbruch der Pandemie haben sich in Werne nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, unverändert 1214 gelten als inzwischen wieder genesen, 4 als aktiv infiziert. Unverändert 56 Personen in der Stadt sind infolge ihrer Covid-19-Erkrankung gestorben.

5 neue Deltafälle sind zu Donnerstag im Kreis bekannt geworden

Außerdem wurden zu Donnerstag keine weiteren Alpha- oder Deltafälle bekannt. Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Donnerstag 16 Personen neu mit dem Coronavirus infiziert (19.171 bisher). 1 Person ist zu Donnerstag genesen (18.586 bisher). 94 Personen, das sind 15 mehr als am Vortag, gelten derzeit als aktiv mit dem Coronavirus infiziert. 491 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Kreis gestorben.

5 neue Deltafälle sind zu Donnerstag bekannt geworden – 3 in Lünen, 1 in Bergkamen und 1 in Fröndenberg an der Ruhr. Damit steigt die Gesamtzahl auf 74. Die Zahl der Alpha- (2995) und Betafälle (12 bisher) sind wie am Vortag unverändert. Die 7-Tages-Indizenz im Kreis Unna liegt aktuell bei 17,0 und damit 3,8 Punkte höher als noch am Vortag.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.