Coronavirus in Pflege-Einrichtung in Werne ausgebrochen - 10 neue Fälle

mlzCoronavirus in Werne

In einer Werner Pflegeeinrichtung hat es nach Informationen der Stadt offenbar einen Corona-Ausbruch gegeben. In 10 Fällen haben sich Personen, die in Zusammenhang mit der Einrichtung stehen, infiziert.

Werne

, 03.08.2020, 16:43 Uhr / Lesedauer: 2 min

In einer Pflegeeinrichtung in Werne haben sich offenbar 10 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Das hat das Ordnungsamt der Stadt Werne am Montag (3. August) mitgeteilt. Ob es sich dabei um Bewohner oder Mitarbeiter handelt, ist derzeit noch unklar, wie Frank Gründken vom Ordnungsamt der Stadt mitteilte. Klar ist nur, dass die Infektionen in zwei Wohnbereichen aufgetreten sind.

Demnach sind über das Wochenende im Kreis Unna 29 neue Infektionsfälle bekannt geworden, 12 davon entfallen auf Werne, 10 wiederum allein auf die Einrichtung. Um welche Einrichtung es sich handelt, wollte Gründken nicht sagen. „Momentan läuft die Ermittlung der Kontaktpersonen“, so Gründken. Auch, ob es bereits Infizierte mit Symptomen und entsprechenden Beschwerden gebe, ist aktuell unklar.

Ordnungsamt beobachtet nachlassende Sorgfalt in Sachen Corona

Alle Mitarbeiter und Bewohner der Einrichtung seien getestet worden, so Gründken. Wie viele Personen das betrifft, ist nach aktuellem Stand noch unklar. Diejenigen, die positiv getestet worden seien, seien darüber bereits informiert, ebenso wie über den Umstand, dass sie nun unter Quarantäne stehen, Frank Gründken. Laut Mitteilung des Kreises Unna ist eine zweite Testungsrunde in der Einrichtung für Ende der Woche anberaumt.

Jetzt lesen

Ähnlich wie Werner Kneip vom Ordnungsamt beklagt auch Gründken am Montag die Nachlässigkeit der Bürger im Umgang mit dem Virus. Generell stelle sich in der Bevölkerung eine Lockerheit im Umgang mit den Coronaregeln ein. Gründken: „Das vergangene Wochenende hat auch dazu eingeladen. Es war tolles Wetter, man will raus. Das ist nachvollziehbar. Aber wenn man sich die Zahlen in Werne anguckt, dann ist das eine Entwicklung, die ist nicht so schön. Freitag waren es plus 4, jetzt sind es plus 10 in Zusammenhang mit der Pflegeeinrichtung. Die Zahlen steigen landes- und bundesweit.“

Bis dato gibt es in Werne 104 Infektionen mit dem Coronavirus, von denen 22 als aktuell erkrankt gelten. 80 Personen dieser Gruppe gelten mittlerweile wieder als gesund, 2 Personen aus Werne waren in Zusammenhang mit einer Coronainfektion gestorben. Im gesamten Kreis Unna liegt die Infiziertenzahl am Montag bei 915, 107 gelten als aktuell noch erkrankt. 39 sind bisher gestorben.

Zeitgleich fährt der Kreis Unna seine Corona-Hotline unter Tel. 0800/1020205 wieder hoch. „Die Zahl der Urlaubsrückkehrer steigt und damit auch die Zahl der Fragen rund um das Coronavirus“, heißt es seitens des Kreises am Montagnachmittag. Ab Dienstag (4. August) ist die Hotline ab 8.30 Uhr wieder erreichbar. Der Anruf ist kostenfrei.

Reiserückkehrer können sich entweder an Flughäfen, bei Hausärzten oder in den KVWL-Testzentren auf das Virus testen lassen. www.kvwl.de/patient/corona

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt