Daniel Fichtner holte ersten Platz bei "Jugend musiziert"

WERNE Den ersten Platz beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ holte Daniel Fichtner (12) am Samstag in Düsseldorf gemeinsam mit Matthias Fiedler (Violoncello).

von Von Helga Felgenträger

, 23.03.2009, 17:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Daniel Fichtner holte ersten Platz bei "Jugend musiziert"

Daniel Fichtner am Klavier und Matthias Fiedler am Violoncello waren bei "Jugend musiziert" erfolgreich.

Die Eltern saßen im Publikum, auch Musiklehrer Johannes Wolff war mitgekommen und war begeistert. Für ihn war Daniel beim Regionalwettbewerb Anfang des Jahres in die Bresche gesprungen. Wolff suchte für einen erkrankten Klavierschüler im Duo mit dem Violoncellisten Matthias Fiedler auf die Schnelle Ersatz. Daraufhin spielte der Christophorus-Schüler mit Matthias zusammen, und die beiden qualifizierten sich über den Sieg beim Regionalwettbewerb für den Landeswettbewerb.

Sie haben sich offensichtlich gesucht und gefunden. Das Zusammenspiel und die Kommunikation untereinander passt perfekt zusammen. Für den Landeswettbewerb lernten sie noch ein neues Stück hinzu. Insgesamt nahmen in ihrer Altersgruppe (II) 36 Schüler teil. Daniel und Matthias hatten für kurz vor halb eins ihren Termin. Doch dann verzögerte sich der Auftritt, die Jury kam eine halbe Stunde zu spät und die Schüler mussten nach der Einspielphase im Flur warten. So wurde die Aufregung immer größer und das Lampenfieber stieg - bis sie endlich an der Reihe waren.

Mit ihrem Auftritt ernteten die beiden Schüler großen Applaus. Doch Daniel war nicht ganz zufrieden mit sich. Er wollte das Ergebnis ursprünglich gar nicht wissen. Bis dann im Hause Fichtner am Sonntagabend das Telefon klingelte und Matthias sich meldete. Er hatte im Internet nach dem Ergebnis recherchiert. 24 Punkte: 1. Platz. Nur ein Wermutstropfen lässt der Sieg zurück. In ihrer Altersgruppe können sie leider nicht am Bundeswettbewerb teilnehmen. Hier beginnt die Teilnahme erst ab Altersgruppe III.

Lesen Sie jetzt