Das wird am Mittwoch in Werne wichtig: Hofläden und Wochenmarkt-Verbot

Werne kompakt

Hofläden und Milchtankstellen gewinnen deutschlandweit an Beliebtheit. Das merkt auch der Hof Schulze Blasum in Werne. Außerdem wichtig: ein Hin und Her auf dem Werner Wochenmarkt.

Werne

, 27.01.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Erneute Änderungen auf dem Werner Wochenmarkt: Nonfood-Händler dürfen ihre Stände nicht mehr aufbauen.

Erneute Änderungen auf dem Werner Wochenmarkt: Nonfood-Händler dürfen ihre Stände nicht mehr aufbauen. © Sylva Witzig

Das wird am Mittwoch in Werne wichtig:

  • Aufschwung statt Krise: Hofläden und Milchtankstellen gewinnen immer mehr an Beliebtheit. Auch der Hof Schulze Blasum in Werne freut sich über mehr neue Kunden. (RN+)
  • Erst war es verboten, dann doch erlaubt und seit Dienstag wieder verboten: Nonfood-Händler dürfen ihre Stände nicht auf dem Wochenmarkt aufbauen. Das sorgt nicht nur bei Händlern in Werne für Ärger. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Werne fällt am Morgen vereinzelt etwas Regen bei Werten von 0°C. Im weiteren Tagesverlauf überwiegt am Nachmittag und am Abend dichte Bewölkung aber es bleibt trocken und die Temperaturen liegen zwischen 3 und 5 Grad. In der Nacht ist der Himmel bedeckt bei Werten von 3°C. Mit Böen zwischen 29 und 39 km/h ist zu rechnen.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt