Das wird am Mittwoch in Werne wichtig: Protest gegen Baugebiet und Müllärger

Werne kompakt

Die Anwohner von Bellingheide und Baaken machen weiter gegen das neue Baugebiet Baaken mobil. Doch Bürgermeist Christ bleibt hart. Außerdem wichtig in Werne: Ärger rund um Sperrmüll.

Werne

, 24.02.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Gegner des Baugebietes Baaken planen erneut eine Protestkundgebung, wie hier im September 2020 auf dem Marktplatz Werne.

Die Gegner des Baugebietes Baaken planen erneut eine Protestkundgebung, wie hier im September 2020 auf dem Marktplatz Werne. © Eva-Maria Spiller (A)

Das wird am Mittwoch in Werne wichtig:

  • Die Anwohner, die sich gegen das neue Baugebiet im Baaken aussprechen, hatten jetzt einen Termin mit Bürgermeister Lothar Christ. Fazit nach einer Dreiviertelstunde: „Ein Schuss in den Ofen.“ (RN+).
  • Wilde Müllkippen sorgen immer wieder für Ärger. Doch wenn die ordnungsgemäß beantragte Sperrmüll-Abholung nicht funktioniert, muss man sich darüber nicht wundern, schimpft eine Wernerin. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Frühlingshaft geht‘s in Werne am Mittwoch weiter, mit viel Sonne, kaum Wolken und Spitzen-Temperaturen bis 18 Grand. Nachts kühlt es sich auf 10 Grad ab. So könnt‘s weitergehen, oder?

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt