Das wird Freitag in Werne wichtig: Gastronomen planen Wiedereröffnung und wilde Müllkippe

Werne kompakt

Die Gastronomen in Werne bereiten sich auf eine mögliche Wiedereröffnung vor, wenn die Inzidenz-Zahlen es ermöglichen. Außerdem wichtig: Ärger um wilde Müllkippen.

Werne

, 05.03.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wann geht es endlich wieder los? Die Werner Gastronomen bereiten sich bereits auf eine mögliche Wiedereröffnung ihrer Restaurants vor. Voraussetzung dafür sind niedrige Inzidenz-Werte.

Wann geht es endlich wieder los? Die Werner Gastronomen bereiten sich bereits auf eine mögliche Wiedereröffnung ihrer Restaurants vor. Voraussetzung dafür sind niedrige Inzidenz-Werte. © Felix Püschner (A)

Das wird am Freitag in Werne wichtig:

  • Gastronomien mit Außenbereich sollen bald wieder öffnen können - wenn die Inzidenz stimmt. Wir haben mit dem Stadthotel und dem Strobels gesprochen, wie sie sich auf eine Wiedereröffnung vorbereiten. (RN+)
  • Kinder brauchen Rituale, sagt der Sozialpädagoge Ulric Ritzer-Sachs. Eine Sache, die sich hierfür anbietet, ist das Familienessen. Auch wenn es nervig sein kann, so Ritzer-Sachs, es zahle sich aus. (RN+)
  • Die Gemeinde Ascheberg will die Coronadefizite aufholen und so vielen Kindern wie möglich das Schwimmenlernen ermöglichen. Im Zweifel sollen dafür öffentliche Schwimmzeiten wegfallen.
  • Erneut Ärger wegen Müllkippen. Dieses Mal wurden rund 200 ausgediente Pkw-Reifen mitten auf einer Straße in der Nähe der Nordlippestraße gefunden.

Das sollten Sie wissen:

  • Kuriose Wendung um die Flucht aus dem unter Quarantäne gestellten Hochhaus im Holtkamp in Werne: Der Mann, der aus einem Fenster geklettert und geflohen ist, stand gar nicht unter Quarantäne. (RN+)
  • In Werne gibt es am zweiten Tag in Folge keine neuen Fälle der B.1.1.7-Mutation des Coronavirus. Allerdings haben sich drei weitere Personen in der Stadt mit dem Coronavirus infiziert.
  • In einem Hochhaus im Holtkamp in Werne hat ein Bewohner andere mit einem Messer bedroht. Der Familienstreit hatte nichts mit der Quarantäne-Situation zu tun, wie die Polizei verdeutlicht. (RN+)
  • Der Schützenverein Baaken in Werne hat ein Video, das in der Pandemie für gute Laune sorgen und zeigen soll, dass der Verein „nicht altbacken“ ist, am Montag veröffentlicht. Seitdem geht das Video viral. (RN+)
  • Bald können die Kinder der Kita St. Sophia in Werne nach dem Wasserschaden in der Einrichtung in ihren neuen, vorübergehenden Standort ziehen: Der Container soll bald errichtet und einzugsbereit sein.
  • Seit 2019 melden sich immer mehr Menschen im Kreis Coesfeld, weil sie eine Kindeswohlgefährdung vermuten. Das sei gut, heißt es vom Kreisjugendamt am Dienstagabend im Ausschuss in Ascheberg. (RN+)

Das Wetter:

In Werne stören am Morgen nur einzelne Wolken den sonst blauen Himmel bei Temperaturen von -1°C. Des Weiteren gibt es vom Nachmittag bis abends ungestörten Sonnenschein bei Werten von -1 bis zu 4°C. In der Nacht ist es wolkenlos und die Werte gehen auf -2°C zurück. Mit Böen zwischen 6 und 29 km/h ist zu rechnen.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt