Das Schloss Cappenberg begleitet streckenweise den Wanderer auf der Rundtour W8 in Langern. © Jörg Heckenkamp
Viele Fotos vom Rundwanderweg

Der W8 lockt den Wanderer auf eine falsche Fährte

Neun neue Rundwanderwege gibt es in Werne. Der W8 in Langern ist abwechslungsreich, aber er lockt den Wanderer auf eine falsche Fährte. Wir zeigen den Weg in unserer Fotostrecke.

Der Rundwanderweg W8 – Kiliansbach/Ostickerberg – ist mit fünf Kilometern eher eine kürzere Tour unter den neun Strecken. Und nicht nur deswegen ist sie für Anfänger gut geeignet. Denn auf wenigen Kilometern bietet der W8 viel Abwechslung, wie unsere Fotostrecke zeigt.

Fotostrecke

Rundwanderweg W8 in Langern

Abwechslungsreich ist auch der Belag der Wege. Von glattem Asphalt bis zu schlammigen Waldwegen reicht er. Daher ist festes Schuhwerk anzuraten. Anzuraten ist auch, nicht auf die Marsch-Angabe zu hören. Denn die schöne Tour lockt in Sachen Zeitangabe auf eine falsche Fährte. Sowohl in der kostenlos erhältlichen Wanderkarte als auch auf der Tafel am Start- und Zielpunkt (Wanderparkplatz Lünener Straße/gegenüber Im Hoerm) sind die fünf Kilometer mit 1:45 Stunden angegeben. Das ist deutlich zu lang. Die reine Wanderzeit dauert ohne Pause eine gute Stunde.

Mein Tipp: Besser als mit dem W8 kann man als Anfänger nicht einsteigen. Er ist bestens beschildert (wie immer in beide Richtungen) und abwechslungsreich. Und auch der erfahrene Wanderer sieht hier womöglich Ecken von Werne, die er noch nicht kennt.

Über den Autor
Redaktion Werne
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite
Jörg Heckenkamp

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.