Dezember war der geburtenstärkste Monat 2020 in Werne

Kinder in Werne

Im Dezember 2020 sind im vergangenen Jahr in Werne so viele Kinder zur Welt gekommen wie in keinem anderen Monat. Dieses Phänomen ist nicht nur in der Stadt zu beobachten, sondern landesweit.

Werne

, 22.04.2021, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Werne kamen 2020 weniger Kinder zur Welt als noch in den Vorjahren.

In Werne kamen 2020 weniger Kinder zur Welt als noch in den Vorjahren. © Ignacio Campo/Unsplash

Der vergangene Dezember in Werne war der geburtenstärkste Monat im vergangenen Jahr 2020. Das geht aus den neuesten Zahlen des Statistischen Landesbetriebes IT.NRW hervor. Demnach wurden im vergangenen Dezember 28 Jungen und Mädchen zur Welt gebracht. Der zweitstärkste Geburtenmonat 2020 war der September (23).

NRW-weit kamen fast 11 Prozent mehr Kinder zur Welt als noch 2019

Diese Entwicklung deckt sich mit den NRW-weiten Zahlen. Auch hier war der vergangene Dezember der Monat mit den meisten Geburten landesweit. 14.887 Kinder kamen zur Welt, das waren 1463 mehr als noch im Dezember 2019 (13.424) und somit fast 11 Prozent mehr. Die Landesstatistiker weisen allerdings auch darauf hin, dass es sich um vorläufige Ergebnisse handelt und sich die hohe Zahl durch die Verarbeitung von Nachmeldungen erklären lassen könnte.

Jetzt lesen

Allerdings sind im Jahr 2020 in Werne weniger Kinder geboren worden als noch in den Vorjahren. Waren es 2020 insgesamt 226, waren es 2019 noch 254, 2018 noch 243 und 2017 noch 256. Das geburtenstärkste Jahr der vergangenen 20 Jahre war das Jahr 2000 mit 297 Geburten. Im Durchschnitt der vergangenen 20 Jahre sind pro Jahr 234,52 Jungen und Mädchen zur Welt gekommen. NRW-weit war das Jahr 2016 mit 173.150 das stärkste der vergangenen 5 Jahre, 2020 kamen im Land 170.057 Kinder zur Welt.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt