Diebstähle aus Imbisswagen: Schwierige Ermittlungen um Snackbar Number 1 und Hettis Grillhütte

mlzVorfälle an Imbisswagen

Innerhalb kurzer Zeit wurden zwei Imbisse in Werne Ziel von Kriminellen. Aus der Snackbar Number 1 wurde die Kasse gestohlen, aus Hettis Grillhütte Bier und Leergut. Die Ermittlungen sind schwierig.

Werne

, 18.02.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit der Snackbar Number One und Hettis Grillhütte wurden zwei Imbisswagen in Werne innerhalb von zwei Wochen das Ziel von Kriminellen. Dabei gingen die Täter in beiden Fällen äußerst dreist zu Werke. Und die Ermittlungen gestalten sich derweil schwierig.

Keine Zeugenhinweise gibt es laut der Polizei bislang zum Diebstahl aus der Snackbar Number One am 22. Januar. Dort wurde die Registrierkasse während des laufenden Betriebs am Mittag gestohlen.

Später wurde die Kasse in einem Gebüsch in der Nähe gefunden. Aus der Kasse wurden laut des Inhabers Heiko Groneberg knapp 500 Euro gestohlen. Die völlig zerstörte Kasse bedeutet einen zusätzlichen Schaden von rund 400 Euro.

Staatsanwaltschaft übernimmt Ermittlungen

„Die Ermittlungen zu diesem Diebstahl sind abgeschlossen. Die Täter konnten nicht ermittelt werden“, erklärt Christian Stein, Pressesprecher der Polizei des Kreises Unna. Deshalb ist der Vorfall nun auch an die zuständige Staatsanwaltschaft Dortmund weitergereicht worden. Dort entscheiden die Verantwortlichen endgültig darüber, ob die Ermittlungen zu dem Diebstahl fortgesetzt oder eingestellt werden.

Heiko Groneberg und Heike Maaß sind verärgert. Nur für kurze Zeit war ihr Imbisswagen Snackbar Number One unbeaufsichtigt. Diesen Moment nutzten Kriminelle, um die Registrierkasse zu stehlen - inklusive dreistelligem Euro-Betrag.

Heiko Groneberg und Heike Maaß sind verärgert. Nur für kurze Zeit war ihr Imbisswagen Snackbar Number One unbeaufsichtigt. Diesen Moment nutzten Kriminelle, um die Registrierkasse zu stehlen - inklusive dreistelligem Euro-Betrag. © Andrea Wellerdiek (A)

Kisten Bier und Leergut aus Hettis Grillhütte gestohlen

Der Diebstahl bei der Snackbar Number One war allerdings nicht der einzige Vorfall an einem Imbisswagen im Januar. Auch Hettis Grillhütte am Hagebaumarkt wurde Anfang des Jahres Ziel von Kriminellen. In der Nacht zu Mittwoch, 8. Januar, hatten Unbekannte die Tür am Imbiss an der Stockumer Straße aufgehebelt.

Jetzt lesen

Besonders dreist: Die Kriminellen hatten neben acht Kisten Cola und einer Kiste Bier auch Kakao und sogar Leergut gestohlen. Betreiber Ralf Närdemann vermutet deshalb, dass es Kollegen gewesen sein könnten, die die Ware selbst in ihrem Imbiss verwenden könnten. Stutzig hat ihn gemacht, dass auch ein Feuerlöscher, der speziell in Imbissen zum Einsatz kommt, verschwunden ist.

Ermittlungen dauern weiter an

Sowohl die Polizei als auch Betreiber Ralf Närdemann gehen aufgrund der gestohlenen Artikel davon aus, dass es mindestens zwei Täter gewesen sein müssen. Und sie sind sehr wahrscheinlich mit einem Fahrzeug an den Imbisswagen gefahren.

Aus Hettis Grillhütte, der Imbissbude von Rälf Närdemann, wurden Anfang Januar Getränkekisten und sogar Leergut gestohlen. Die Ermittlungen zu diesem Vorfall dauern weiter an.

Aus Hettis Grillhütte, der Imbissbude von Rälf Närdemann, wurden Anfang Januar Getränkekisten und sogar Leergut gestohlen. Die Ermittlungen zu diesem Vorfall dauern weiter an. © Andrea Wellerdiek (A)

Die Ermittlungen zu diesem Vorfall laufen weiter, so Pressesprecher Christian Stein. Doch er geht davon aus, dass der Fall bald auch bei der Staatsanwaltschaft Dortmund landen könnte. Denn: „Es gibt keine Hinweise zu möglichen Tätern.“

Jetzt lesen
Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt