Immobilienberaterin Kornelia Nordhoff hat die Geschäftsräume über der Praxis Dr. Ruhnau und Piepenbrock vermittelt. Das Team des neuen Mieters besteht aus Kristina Unrau (l.), Felix Windmeier und Christian Tylinski (r.). © Felix Püschner
Immobilien in Werne

Ein Leerstand weniger: Unternehmen zieht in Räume an der Alten Münsterstraße

Mehrere Monate standen die Geschäftsräume über der Arztpraxis Ruhnau und Piepenbrock an der Alten Münsterstraße in Werne leer. Nun ist dort wieder Leben eingekehrt.

Ladenlokale und Geschäftsräume an den Mann zu bringen, ist für die Werner Immobilienberaterin Kornelia Nordhoff derzeit alles andere als einfach. „Die Leute wissen gerade nicht, wo die Reise für sie hingeht. Sie sind deswegen natürlich vorsichtig“, sagt Nordhoff. Der Grund liegt auf der Hand: Die Wirtschaft ist arg gebeutelt von den Folgen der Pandemie. Viele bangen nach wie vor um ihre Existenz. Und auch wenn mittlerweile immer mehr Lockerungen greifen, hält sich der Optimismus, dass es von nun an stetig bergauf geht, in Grenzen.

Klar, dass sich das Ladenlokal-Karussell da nicht allzu schnell dreht. Kostspielige Umzüge, verbunden mit Investitionen in neues Interieur, und dergleichen sind bei vielen Unternehmern in diesen Zeiten einfach nicht drin. In einem aktuellen Fall hat Nordhoff es aber doch geschafft, einen Leerstand in Werne zu beseitigen.

Räume standen nach Auszug des Rechtsanwalts lange Zeit leer

In den zusammengerechnet 100 Quadratmeter großen Geschäftsräumen über der Gemeinschaftspraxis Piepenbrock und Ruhnau an der Alten Münsterstraße ist im Mai die Unique Personalservice GmbH eingezogen. Mehrere Monate hatten die Räume leer gestanden, nachdem zuvor über zehn Jahre eine Rechtsanwaltskanzlei dort beheimatet war.

Das Unternehmen Unique ist bereits mit rund 80 Standorten in ganz Deutschland vertreten. Nun steht auch Werne auf der Firmen-Landkarte. Die Entscheidung ist laut Regionalleiterin Kristina Unrau unter anderem auf die gute Lage und Anbindung der Lippestadt zurückzuführen. Die großen Ruhrgebietsstädte und Gewerbegebiete seien schnell erreichbar – und dort hat Unique auch einige seiner größten Kunden. Schwerpunktmäßig sei man hier in den Branchen Logistik, Handwerk und Produktion tätig.

„Wir arbeiten aber genauso mit Zwei-Mann-Unternehmen wie mit Firmen, die 500 Mitarbeiter haben“, sagt Teammitglied Christian Tylinski. Unique vermittelt vor allem Zeitarbeitsverhältnisse zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern – mit dem Ziel, dass sich daraus langfristige Beschäftigungsverhältnisse ergeben, wie Unrau betont. Auch Ferien- und Studentenjobs können vermittelt werden. Dies biete den Bewerbern die Möglichkeit, Berufsfelder kennenzulernen.

Der Bedarf an Arbeitskräften sei trotz – oder gerade wegen – der Pandemie aktuell definitiv vorhanden, sagt Unrau: „Die Nachfrage von Seiten der Unternehmen ist groß. Es fehlen gerade eher die Bewerber. Sie können sich den Job fast schon aussuchen.“ In einigen Fällen habe man in den vergangenen Wochen bereits Erfolge verzeichnen können. Genauso wie Nordhoff, die endlich mal wieder einen Leerstand in der Lippestadt beseitigen konnte.

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite
Felix Püschner

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.