Ein schöner Rundwanderweg ohne Gift, aber mit Beschallung

mlzViele Fotos

Neun neue Rundwanderwege gibt es in Werne. Bestens geeignet für einen Herbstspaziergang. Der W9 hat eine „toxische“ Historie. Was man dort so findet, zeigen wir in unserer Fotostrecke.

Werne

, 19.10.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Rundwanderweg Nummer 9 liegt weit außerhalb des Werner Zentrums in nordöstlicher Richtung und führt etwa zur Hälfte über Ascheberger Gemeindegebiet. Mit knapp 5 Kilometern ist er laut Karte in 1.10 Stunden zu schaffen. Das ist realistisch.

Der Forst Lembeck hätte vor drei Jahrzehnten beinahe eine höchst giftige Nachbarschaft bekommen. Denn in unmittelbarer Nähe des Waldgebietes plante der Kreis Unna eine Giftmülldeponie. Massive Proteste Werner Bürger Anfang der 1990er Jahre verhinderten die Deponie Düsbecke (benannt nach dem dortigen Bachlauf).

Heute finden sich nur Wald, Feld und Wiese in der Umgebung des Rundwanderweges W9. Allerdings auch die Autobahn 1. Deren Lärm begleitet, je nach Windrichtung, den Wanderer mal dezent, mal aufdringlich. Bis auf dieses Manko ist der W9 eine abwechslungsreiche Tour mit mehreren auf der Strecke verteilten Ruhebänken.

Mein Tipp: Er ist, wie alle Werner Rundtouren, in beiden Richtungen begehbar. Am besten starten Sie in Richtung Osten längs der Wesseler Straße. Dann haben Sie das einzige Straßenstück schnell hinter sich und auf der zweiten Hälfte des Weges ist die Autobahn deutlich leiser. Viel Spaß.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Rundwanderweg W9

Neun neue Rundwanderwege gibt es in Werne. Bestens geeignet für einen Herbstspaziergang. Was man dort so findet, zeigen wir in unserer Fotostrecke.
19.10.2020
/
Gut zu wissen für den Fall des Falles...© Jörg Heckenkamp
Das große Windrad auf der anderen Seite der Autobahn ist oft im Blick.© Jörg Heckenkamp
Hochsitz an einer Waldlichtung.© Jörg Heckenkamp
Auf den knapp fünf Kilometern Wanderweg finden sich mehrere Rastmöglichkeiten.© Jörg Heckenkamp
Eindrücke von dem waldreichen Rundwanderweg Forst Lembeck.© Jörg Heckenkamp
Kleines Manko der ansonsten schönen Tour: die nahe Autobahn 1, die je nach Windrichtung mal mehr oder weniger zu hören ist.© Jörg Heckenkamp
Kleines Manko der ansonsten schönen Tour: die nahe Autobahn 1, die je nach Windrichtung mal mehr oder weniger zu hören ist.© Jörg Heckenkamp
Der erste halbe Kilometer (je nach Startrichtung) führt längs der Wesseler Straße. Dann biegt man links in den Wald ab. Auch diese Route ist hervorragend in beide Richtungen beschildert.© Jörg Heckenkamp
Der erste halbe Kilometer (je nach Startrichtung) führt längs der Wesseler Straße. Dann biegt man links in den Wald ab.© Jörg Heckenkamp
Start und Ziel sind am kleinen Parkplatz an der Wesseler Straße. Dort ist die obligatorische Übersichts-Karte platziert.© Jörg Heckenkamp
Eindrücke von dem waldreichen Rundwanderweg Forst Lembeck.© Jörg Heckenkamp
Start und Ziel sind am kleinen Parkplatz an der Wesseler Straße. Hier gibt's eine Fahrradständer.© Jörg Heckenkamp
Eindrücke von dem waldreichen Rundwanderweg Forst Lembeck.© Jörg Heckenkamp
Auf der Hälfte der Strecke findet sich der Hofladen Storksberger.© Jörg Heckenkamp
Etwas in die Jahre gekommen, aber noch lesbar sind die Info-Tafeln des Grünen Pfades.© Jörg Heckenkamp
Eindrücke von dem waldreichen Rundwanderweg Forst Lembeck.© Jörg Heckenkamp
Der Wanderweg W9 ist zugleich Teil des Radwegenetzes.© Jörg Heckenkamp
Das große Windrad auf der anderen Seite der Autobahn ist oft im Blick.© Jörg Heckenkamp
Eindrücke von dem waldreichen Rundwanderweg Forst Lembeck.© Jörg Heckenkamp
Wer lieber joggen oder walken möchte, ist hier ebenfalls gut aufgehoben.© Jörg Heckenkamp
Die Farben des Herbstes, hier Hagebutte.© Jörg Heckenkamp
Auf der Hälfte der Strecke findet sich der Hofladen Storksberger.© Jörg Heckenkamp
Etwas in die Jahre gekommen, aber noch lesbar sind die Info-Tafeln des Grünen Pfades.© Jörg Heckenkamp
Eindrücke von dem waldreichen Rundwanderweg Forst Lembeck.© Jörg Heckenkamp
Eindrücke von dem waldreichen Rundwanderweg Forst Lembeck.© Jörg Heckenkamp
Die Farben des Herbstes.© Jörg Heckenkamp
Start und Ziel sind am kleinen Parkplatz an der Wesseler Straße mit Karten, Bank und Mülleimer.© Jörg Heckenkamp
Eine Hütte, halb versteckt im Wald.© Jörg Heckenkamp
Der Wanderweg W9 ist zugleich Teil des Radwegenetzes.© Jörg Heckenkamp
Eine Ferngasleitung quert unterirdisch den Wald.© Jörg Heckenkamp

Lesen Sie jetzt