Coronavirus fordert erstes Todesopfer in Werne

Coronavirus in Werne

In Werne ist eine Person, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatte, gestorben. Damit gibt es nun den ersten mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Tod in der Stadt.

Werne

, 14.04.2020, 16:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Werne ist am Dienstag die erste durch das Coronavirus infizierte Person gestorben. Der Mann war positiv auf die Lungenkrankheit Covid 19 getestet worden.

In Werne ist am Dienstag die erste durch das Coronavirus infizierte Person gestorben. Der Mann war positiv auf die Lungenkrankheit Covid 19 getestet worden. © Symbolbild dpa

In Werne ist die erste mit dem Coronavirus infizierte Person gestorben. Dabei handelt es sich um einen 81 Jahre alten Mann mit einer Vorerkrankung, der in einer Pflegeeinrichtung gelebt hatte.

Der Mann war vorher positiv auf die durch das Coronavirus ausgelöste Lungenkrankheit Covid 19 getestet worden. Zu der Art der Vorerkrankung machte die Pressestelle des Kreises Unna auf Nachfrage keine Angaben.

Auch Selm beklagt ersten Todesfall nach Corona-Infektion

Damit liegt die Zahl der Personen, die im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben sind, aktuell kreisweit bei 19. Die meisten Todesopfer stammen aus Fröndenberg (10), gefolgt von Lünen mit vier Verstorbenen. Auch in Selm war am Wochenende der erste Todesfall dieser Art aufgetreten. Alle Verstorbenen hätten Vorerkrankungen gehabt, sagte die Pressesprecherin des Kreises, Constanze Rauert.

Insgesamt sind aktuell 495 Menschen im Kreis mit dem Virus infiziert. In Werne gibt es bisher 34 Infizierte. 171 Personen im Kreis sind wieder gesund, 9 davon in Werne (Stand: 9. April).

Auch wenn alle der Verstorbenen Vorerkrankungen aufgewiesen hätten und viele im höheren Alter gewesen seien, sei das kein Grund, sich in Sicherheit zu wiegen, so Rauert. „Es schützt uns auf keinen Fall, sodass sich alle unter 60 Jahren ausruhen könnten“, so Rauert. Außerdem hätten sich auch Menschen, die zu Hause leben und ansonsten fit seien, infiziert.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt