Eurobahn

Eurobahnlinie RB 50: Haltestellen fallen weg – Züge fahren ab heute anders

Aufgrund von Baumaßnahmen entlang der Linie RB 50 kommt es bei der Eurobahn vom 6. bis 17. September teilweise zu Haltausfällen und geänderten Fahrtzeiten. Das teilte das Unternehmen Keolis am Dienstag mit.
Die Züge der Eurobahn fahren von 6. bis 17. September teilweise anders. © Eurobahn/Keolis

Vom 6. bis 17. September müssen Fahrgäste auf der Eurobahnlinie RB 50 mit Einschränkungen rechnen. Das teilte Eurobahn-Betreiber Keolis am Montag (6. September) mit. Demnach werden aufgrund von Baumaßnahmen der DB Netz die Züge der Linie RB 50 in Richtung Dortmund zwischen den Haltestellen Münster (Westf) Hbf und Münster-Amelsbüren ausfallen.

Zusätzlich fahren die Züge in Richtung Dortmund mit geänderten Fahrtzeiten. Beide Baustellen-Abweichungen gelten laut Keolis in den späten Abend- und Nachtstunden ab 22.30 Uhr. Für die ausfallenden Halte sei ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Eine Fahrradmitnahme ist in den SEV-Bussen nicht möglich.

Die Ersatzhaltestellen für die RB 50 sind: Von-Steuben-Straße (am Parkhaus) statt Münster (Westf) Hbf sowie die Haltestelle Bahnhof statt Münster-Amelsbüren. Die detaillierten Ersatzfahrpläne stehen allen Reisenden unter www.eurobahn.de/baumassnahmen zur Verfügung. Darüber hinaus können sich alle Fahrgäste unter der kostenfreien Servicehotline 00800 387 622 46 informieren.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.