Frauenärzte in Werne geben Tipps, worauf es bei der Suche nach einem Gynäkologen ankommt. © Hush Naidoo on Unsplash
Frauenärzte in Werne

Frauenarzt-Übersicht in Werne: Hier bekommen Sie noch einen Platz

Die Suche nach dem richtigen Frauenarzt kann für Frauen schwierig werden. Gynäkologinnen aus Werne geben Tipps, welche die Suche nach dem passenden Frauenarzt erleichtern können.

Den richtigen Gynäkologen zu finden, kann mitunter schwierig sein. Denn er ist nicht nur Ansprechpartner für intime Themen, als neuer Patient einen Termin zu bekommen, ist nicht immer leicht. Worauf sollten Patienten also bei der Wahl des Frauenarztes achten?

Wichtige Kriterien, den passenden Frauenarzt zu finden

„Die zusätzlichen fachlichen Qualifikationen und die Ausstattung der Praxis sind besonders wichtig”, sagt Elke Grotegut-Semik, eine Gynäkologin aus Werne. Für diese Informationen können sich die Patientinnen unter anderem auf der Internetseite des jeweiligen Frauenarztes erkundigen. Alle Frauenärzte aus Werne seien gut mit ihrer Internetseite aufgestellt.

Grotegut-Semik habe als zusätzliche fachliche Qualifikation eine spezielle Sprechstunde für Frauen mit Krebsvorsorge-Abstrichen bei Auffälligkeiten. Seit 15 Jahren sei sie die einzige im Umfeld, die eine solche Sprechstunde anbiete, so die Ärztin.

Außerdem sei für bestimmte Personengruppen die Barrierefreiheit der Praxen ein weiteres Kriterium. Diese sei in allen Werner Praxen gewährleistet, so die Ärztin. Die Wahl des Frauenarztes von Bewertungsportalen abhängig zu machen, sieht sie jedoch kritisch. „Diese spiegeln oft nicht das Klientel wieder und sind nicht repräsentativ”, sagt sie. Zudem sei es für Patienten schwierig festzustellen, was einen guten Arzt ausmache.

Patienten sollten sich in der Praxis gut aufgehoben fühlen

„Es ist wichtig, dass die Patienten sich gut aufgehoben fühlen – nicht nur bei der Ärztin, sondern auch bei dem Team”, erklärt Ulrike Burmeister-Bach, eine weitere Frauenärztin aus Werne. Denn ein vernünftiges Team sei auch ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Frauenarztes. Ihr Team sei sehr gut ausgebildet, sodass dieses einige Fragen der Patienten bereits am Telefon klären können.

Auch die Meinungen und Erfahrungen anderer Frauen könne einem die Suche nach dem richtigen Frauenarzt erleichtern. „Die Frauen, die sich bei ihrem Arzt wohl fühlen, tauschen sich untereinander aus”, sagt sie. Burmeister-Bach und Grotegut-Semik sind sich einig, dass die Patientinnen die Wahl des Frauenarztes nicht unbedingt von den Öffnungszeiten abhängig machen sollten.

Die Kapazität der Werner Frauenärzte ist begrenzt, sodass diese nicht immer alle Patienten aufnehmen können. „Wir haben alle einen guten Zulauf. Natürlich möchten wir alle Patienten, die zu uns kommen, gut versorgen und keine Fließband-Medizin”, sagt Grotegut-Semik. Um dies gewährleisten zu können, müssen die Frauenärzte versuchen, die Aufnahme von Patienten zu steuern. „Wir würden niemanden abweisen. Bei Patienten, die ihren Arzt wechseln wollen, sind wir aber zurückhaltend”, erklärt sie.

Termintreue der Patienten stellt Problem dar

Auch Frau Burmeister-Bach kann aufgrund der Kapazitätsgrenze nicht immer alle Patienten annehmen. Zu Beginn eines jeden Quartals nimmt sie eine bestimmte Menge an Neupatienten auf. Man müsse jedoch schnell sein, denn beim letzten Mal waren bereits nach 10 Minuten alle Plätze vergeben. Eine Ausnahme wird bei zugezogenen Schwangeren gemacht: Diese würden zu jeder Zeit aufgenommen.

„Die Termintreue der Patienten ist auch ein Problem. Häufig nehmen 10 Patienten in der Woche ihren Termin nicht wahr”, bedauert sie. Um diese freien Termine ohne jeglicher Absage zu vermeiden, sollen ihre Patienten ihren Termin zwei Tage zuvor per Anruf oder Mail bestätigen.

Die Wartezeit auf einen Termin sei abhängig von dem Grund des Arztbesuches: Handele es sich um einen Notfall, können die Patienten noch am selben Tag die Praxis aufsuchen. Ein Routine-Termin benötige in der Praxis von Burmeister-Bach aber vier Monate an Vorlaufzeit.

Die Wartezeiten in den Praxen variiert. Unter anderem komme es darauf an, ob der Patient einen Termin vereinbart habe oder nicht. In der Praxis von Grotegut-Semik sei die Wartezeit mit Termin auf maximal eine halbe Stunde beschränkt. Ohne einen Termin müssen die Patienten jedoch Zeit mitbringen. „Wir wollen jedem einzelnen Patienten gerecht werden. Das bedeutet manchmal, dass ein anderer Patient warten muss”, erklärt sie.

Niederlassungssperre für Frauenärzten im Kreis Unna

Obwohl die Wartezeit auf einen Termin bei einem Frauenarzt längere Zeit andauern kann, ist die Versorgung mit Frauenärzten im Kreis Unna stabil. Laut der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) liegt der Versorgungsgrad über 110 Prozent, weshalb derzeit auch eine Niederlassungssperre vorliegt.

Bei einem dringend notwendigen Termin kann die Terminservicestelle der KVWL die Patienten bei der Terminvermittlung unterstützen (Tel. 116117).

Die Terminservicestelle biete dem Patienten innerhalb einer Woche einen Behandlungstermin bei einem Facharzt an. Dabei betrüge die maximale Wartezeit zwischen dem Anruf und Termin vier Wochen. „Dabei ist allerdings zu beachten, dass es sich bei dem vermittelten Termin nicht um einen Wunschtermin bei einem Wunscharzt handelt”, sagt Jana Elbert aus der Pressestelle.

Übersicht: Frauenärzte in Werne

Frauenarzt-Praxis im Salinenpark Elke Grotegut-Semik, Steinstr. 44, Tel. (02389) 900400, info@frauenarztpraxis-im-salinenpark.de

  • Fachgebiete: Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Sonderleistung/ Therapieverfahren: Brustkrebs
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Kapazität: Verfügbar
  • Wartezeit auf einen Termin: Mit akuten Beschwerden noch am selben Tag (Offene Sprechstunde)
  • Wartezeit in der Praxis mit Termin: Maximal 30 Minuten

Praxis Dr. med. Ulrike Burmeister-Bach, Südmauer 36, Tel. (02389) 8222, praxis@burmeister-bach.de

  • Fachgebiete: Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Sonderleistung/ Therapieverfahren: Brustkrebs
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Kapazität: Bestimmte Menge an Neupatienten wird zu Beginn eines jeden Quartals aufgenommen – Zugezogene Schwangere werden immer aufgenommen
  • Wartezeit auf einen Termin: 4 Monate – Mit akuten Beschwerden noch am selben Tag
  • Wartezeit in der Praxis mit Termin: Maximal 15-30 Minuten

Praxis Swetlana Töws, Bült 27, Tel. (02389) 7007, info@frauenarztpraxis-werne.de

  • Fachgebiete: Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Sonderleistung/ Therapieverfahren: Brustkrebs
  • Sprachen: Deutsch, Russisch
  • Kapazität: Verfügbar
  • Wartezeit auf einen Termin: Maximal 2 Wochen; Mit akuten Beschwerden noch am selben Tag
  • Wartezeit in der Praxis mit Termin: Maximal 30-60 Minuten

Praxis Dres. med. Westhues und Kollegen, Bonenstr. 33, Tel. (02389) 2025, info@frauenarzt-werne.de

  • Fachgebiete: Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Sonderleistung/ Therapieverfahren: Brustkrebs
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Kapazität: Nimmt keine Neupatienten mehr auf
  • Wartezeit auf einen Termin: Ungefähr einen Monat (abhängig vom Grund); Mit akuten Beschwerden noch am selben Tag
  • Wartezeit in der Praxis mit Termin: Ca. 30 Minuten
Über die Autorin
Freier Mitarbeiter
Neben dem Journalistik-Studium unterstützt Charlotte Schuster die Redaktion in Werne. Im Sommer 2020 hat sie ein Praktikum bei den Ruhr Nachrichten absolviert, welches ihr die schönen Seiten des Lokaljournalismus gezeigt hat.
Zur Autorenseite
Avatar

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt