Bildergalerie

Gedenktafel erinnert an Werner Opfer der Napoleon-Kriege

Wer sind die Werner Gefallenen aus den Napoleonischen Befreiungskriegen? Das steht zwar auf einer alten Holztafel aus dem Jahr 1888. Die stand aber lange Zeit auf dem Dachboden der alten Sakristei von St. Christophorus in Werne. Erst jetzt - 2016 - fand sie den Weg ins Museum.
21.01.2016
/
Die Gedenktafel mit den Gefallen aus den Napoleonischen Kriegen ist noch sehr gut erhalten.© Foto: Helga Felgenträger
Die Namen wurden in Goldschrift aufgetragen.© Foto: Helga Felgenträger
Wie dieses Bild zeigt, sind die Kämpfer der Werner Landwehr in Frankreich gefallen.© Foto: Helga Felgenträger
Typische Werner Namen wie Angelkort oder Heimann und Beckmann finden sich auf der Gedenktafel.© Foto: Helga Felgenträger
Die Gefallenen stammen aus der Pfarrei Werne.© Foto: Helga Felgenträger
Die Tafel fristete bis vergangenen Donnerstag im dunklen Dachboden der alten Sakristei ihr Dasein.© Foto: Helga Felgenträger
Stolz präsentieren Heidelore Fertig-Möller, Friedrich Fischer, Horst Garritsen und Pfarrdechant Jürgen Schäfer die Gedenktafel mit den Gefallenen der Napoleonischen Kriege.© Foto: Helga Felgenträger
Schlagworte