Freizeit-Tipps im Lockdown

Gegen den Lockdown-Blues: Das sind die besten Freizeit-Tipps in Werne

November-Blues wegen des Lockdowns? Das muss nicht sein! Auch wenn es einige Einschränkungen im Alltag gibt, gibt es viele Aktivitäten zur Ablenkung. Einige Tipps, die man in Werne und darüber hinaus erleben kann.
Sport daheim statt in der Turnhalle: Der Werner SC bietet Online-Fitnesskurse wie Salsation an. So kann man allein und auf Abstand, aber gemeinsam Sport treiben. Neben Online-Fitness-Kursen gibt‘s weitere Freizeit-Tipps gegen den Lockdown-Blues. © Benjamin Hihat

Kein Kino-Besuch mit der Partnerin, kein gemeinsames Essen mit Freunden, kein Sport mit der Trainingsgruppe und kein Plätzchenbacken im Kindergarten. Einige Dinge, die zum Alltag und der Herbst- und Vorweihnachtsfeier für viele dazu gehören, fallen im November aus. Ob ab Dezember der deutschlandweite Lockdown wieder aufgehoben wird, entscheiden Bund und Länder wohl am Mittwoch (25. November).

Wer dennoch nicht in einen November-Blues verfallen will oder Trübsal blasen möchte im Lockdown, für den ist nun Kreativität bei der Freizeitgestaltung gefragt. Haben Sie schon alle neuen Werner Wanderwege abgehakt? Haben Sie keine Lust auf die 100. Fahrradtour? Ob Online-Sportkurs im Wohnzimmer, Geocaching in der Innenstadt, nachdenkliche Minuten wie im Kapuzinerkloster oder Sterneschauen vom eigenen Balkon – es gibt viele abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten in Werne und darüber hinaus.

Wir haben einige Alternativen zusammen gestellt – Nachmachen ausdrücklich erwünscht.

Für nachdenkliche, ruhige Minuten:

Für sportliche, motivierende Minuten:

Für abenteuerliche, familienfreundliche Minuten:

Für träumende, abschweifende Minuten:

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt