Mit diesem mobilen Kran untersuchen die Dachdecker das Gebäude der Adler-Apotheke am Marktplatz. © Jörg Heckenkamp
Mit Video und Fotostrecke

Großer, mobiler Kranwagen zieht Blicke auf Werner Marktplatz auf sich

Die ersten Passanten am Mittwochmorgen in der Innenstadt blieben bei dem Anblick stehen. Ein großer, mobiler Kranwagen war auf dem Marktplatz Werne aufgebaut. Ist irgendwas mit dem Alten Rathaus?

Auf dem Marktplatz Werne war am Mittwochmorgen, 28. April 2021, ein großer, mobiler Kran aufgebaut. Er stand etwas versetzt vom Alten Rathaus. Stimmt etwas mit Wernes Vorzeige-Gebäude nicht? „Nein“, sagte Dachdecker Andreas Bielefeld (54) von der Firma Goldmann auf Nachfrage: „Es geht um ein anderes Gebäude.“

Denn die Experten der Dachdeckerfirma Goldmann gingen Schäden an einem anderen, benachbarten Gebäude auf den Grund. Offenbar ist das Dach der Adler-Apotheke nicht in Ordnung. „Wir verschaffen uns heute erst einmal einen Überblick, was es an Schäden so gibt“, sagte Bielefeld. Dann fuhr er mit seinem Kollegen Sebastian Bispinghoff (29) mit dem Kran in die Höhe, um sich das Dach genauer anzuschauen.

Fotostrecke

Werne aus der Vogelperspektive

Den mobilen Kran können die Dachdecker bis auf 28 Meter ausfahren. Deutlich höher, als für das dreistöckige Gebäude der Adler-Apotheke benötigt. Einen kleinen Schaden konnte man sogar ohne genaue Inspektion in luftiger Höhe mit bloßem Augen vom Boden aus erkennen: ein Loch in einer der Dachrinnen.

Nachdem die beiden Handwerker das Haus in Ruhe von oben inspiziert hatten, fuhr der große Kranwagen gegen 10 Uhr wieder runter vom Werner Marktplatz.

Über den Autor
Redaktion Werne
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite
Jörg Heckenkamp

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.