Bildergalerie

Haus Galgenbach im Biergarten-Check

Sommerzeit, Biergartenzeit – wir haben uns die schönsten Biergärten der Stadt angeschaut. Das Haus Galgenbach liegt zwar direkt an der B54, bringt aber doch ein wenig Idylle in den Alltag.
22.08.2019
/
Das Gasthaus Galgenbach an der Lünener Straße 191 ist ein echter Familienbetrieb. Zlatko Mrzljak (54), seine Frau Minka (52) und ihre Kinder kümmern sich um die Gäste. Auch Enkelkind Alana (5) ist mit von der Partie – hat jedoch eher die Aufsicht über den Spielbereich. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 17 bis 22 Uhr sowie samstags und sonntags von 11.30 bis 14.30 Uhr und von 17 bis 21 Uhr. © Felix Püschner
Klein aber fein: Die Speisekarte von Haus Galgenbach ist übersichtlich – aber mit ganz schön viel Fleisch gespickt. Da gibt es unter anderem Spezialitäten vom Grill, etwa den „Räuberspieß“, „Galgenbachteller“ oder „Lustigen Bosniak“, aber auch Zwiebelrostbraten und das klassische Rumpsteak, wie es sich für ein Steakhaus nun mal gehört. Die 200-Gramm-Variante kostet 17 Euro, ein Pils dazu gibt’s für 2,30 Euro.© Felix Püschner
Willkommen im Fuhrpark: Für die kleinen Gäste gibt es auch Beschäftigungsmöglichkeiten abseits der Tische. Bagger, Kettcar und Co. sind natürlich inklusive. Und wo wir gerade bei Fahrzeugen sind: Parkplätze für echte Autos gibt es ebenfalls genügend – bei Bedarf auch auf der angrenzenden Wiese. Wer hingegen lieber mit dem Bus unterwegs ist, der findet die Bushaltestelle quasi direkt vor dem Biergarten-Eingang.© Felix Püschner
Wäre der Verkehrslärm von der benachbarten Bundesstraße 54 nicht, käme hier wohl echtes Urlaubsfeeling auf. Denn nicht nur die Terrasse ist mit vielen Blumen geschmückt. Auch der Blick auf die Felder ist idyllisch. Hier kann man Pferde beobachten und die Seele baumeln lassen. Zwischen 18 und 20 Uhr dürfte das aber schwierig werden. Denn dann ist der Biergarten immer besonders voll. Eine Reservierung ist möglich.© Felix Püschner
Im Biergarten finden 70 Besucher Platz. „Als wir das Gasthaus 2002 übernommen haben, standen hier noch riesige Kastanien. Und besonders schön war es nicht“, erinnert sich Zlatko Mrzljak, der zuvor eine Gaststätte in Lünen betrieben hatte. Nun führt er ein echtes Traditionshaus, wie er sagt. Unter seinem Vor-Vorgänger hätten die Besucher für die Außenplätze sogar extra Eintritt zahlen müssen. Das ist heute anders.© Felix Püschner
Das Gasthaus Galgenbach an der Lünener Straße 191 ist ein echter Familienbetrieb. Zlatko Mrzljak (54), seine Frau Minka (52) und ihre Kinder kümmern sich um die Gäste. Auch Enkelkind Alana (5) ist mit von der Partie – hat jedoch eher die Aufsicht über den Spielbereich. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 17 bis 22 Uhr sowie samstags und sonntags von 11.30 bis 14.30 Uhr und von 17 bis 21 Uhr. © Felix Püschner
Enkelkind Alana (5) hat das Geschehen im Spielbereich im Blick.© Felix Püschner
Alina Frese (18) ist seit Mitte August als Aushilfe im Service tätig.© Felix Püschner
So sieht es im Biergarten von Haus Galgenbach aus.© Felix Püschner
So sieht es im Biergarten von Haus Galgenbach aus.© Felix Püschner
So sieht es im Biergarten von Haus Galgenbach aus.© Felix Püschner
So sieht es im Biergarten von Haus Galgenbach aus.© Felix Püschner
So sieht es im Biergarten von Haus Galgenbach aus.© Felix Püschner
So sieht es im Biergarten von Haus Galgenbach aus.© Felix Püschner