Herzwochen Werne: Wichtige Tipps für ein gesundes Herz

Start am 9. November

„Das schwache Herz“ lautet das Motto der bundesweiten Herzwochen 2017. Wie ein aktueller Bericht zeigt, sind die Fälle von Herzschwäche seit Jahren steigend. Dies hängt mit dem zunehmenden Durchschnittsalter zusammen. Etwa 45.000 Menschen sterben pro Jahr daran. In Werne sind ab dem 9. November drei Termine zum Thema geplant.

Werne

, 06.11.2017, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dr. Franz-Josef Hegge (v.l.), Angelika Henser und Dr. Erwin Wernet sind die Referenten der Werner Herzwochen.

Dr. Franz-Josef Hegge (v.l.), Angelika Henser und Dr. Erwin Wernet sind die Referenten der Werner Herzwochen. © Angelika Henser

Die chronische Herzschwäche ist keine eigenständige Krankheit, sondern die Folge anderer Herzleiden. In etwa 70 Prozent der Fälle entwickelt sich diese Schwäche aus der koronaren Herzkrankheit (KHK). Die KHK ist die Vorläuferkrankheit des Herzinfarkts und das häufigste Herzleiden in Deutschland.

Viele der lebensbedrohlichen Verläufe der KHK ließen sich durch rechtzeitige Erkennung und Behandlung vermeiden. Ein erstes Warnsignal der KHK ist ein Schmerz im Brustkorb unter körperlicher Anstrengung, der schnell verschwindet. Oftmals werden jedoch diese Beschwerden sehr spät oder gar nicht auf das Herz bezogen und die Erkrankung erst dann ernst genommen, wenn sie zu einem Herzinfarkt geführt hat.

Deshalb nehmen der Werner Sportclub (WSC) 2000 und das Christophorus-Krankenhaus als Kooperationspartner der Deutschen Herzstiftung wieder an der bundesweiten Herzwoche (1. bis 30. November) der Deutschen Herzstiftung teil.

Drei Termin sind in diesem Jahr in Werne geplant.

  • Donnerstag, 9. November, 19 bis 20.30 Uhr: Herz-Lungen-Wiederbelebung in Theorie und Praxis mit Referent Dr. Erwin Wernet im Vortragsraum des Christophorus-Krankenhauses, Am See 1.
  • Mittwoch, 15. November, 19 bis 20.30 Uhr: Herz unter Stress, Arztvortrag von Dr. Franz-Josef Hegge mit Fragerunde, ebenfalls im Vortragsraum des Krankenhauses.
  • Donnerstag, 23. November, 19.15 bis 20.30 Uhr: Schnuppern erwünscht, Infos rund um den Herzsport mit der WSC-Herzsportgruppe unter der Leitung von Angelika Henser und Dr. Christian Ruhnau, Weihbachturnhalle, Stockumer Straße 99.
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Buchhandel in Werne
Spätere Bücher-Zustellung droht: Werner Geschäftsmann ärgert sich über Pläne der Lieferanten