Hunde lieferten sich ein spannendes Rennen

Wettkampf

WERNE Gizmo und Loni waren die Gewinner des Tages beim Hunde-Verein Kreis Unna. Die beiden Hunde setzten sich in den beiden Klassen vor ihren Konkurrenten durch und durchliefen als Erste die Ziellinie.

von Von Benedict Honé

, 12.10.2009, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Gruppe "Über 45 cm" gewann (v.li.) Gizmo knapp vor Ballou und Amy.

In der Gruppe "Über 45 cm" gewann (v.li.) Gizmo knapp vor Ballou und Amy.

Der Hunde-Verein Kreis Unna hatte am vergangenen Sonntagmorgen zum alljährlichen Hunderennen eingeladen. Bei bewölktem Himmel fanden 29 Hunde mit ihren Haltern den Weg in die Trainingsanlage an der Münsterstraße.

"Wir hatten einen wirklich netten Vormittag. Es gab überhaupt kein Stress, die Hunde waren friedlich, und die Wettkämpfe waren spannend", freute sich Beate Olschewski, die erste Vorsitzende der Gruppe.Hunde wurden in zwei Gruppen aufgeteilt Von Dackel über Labradore bis hin zu Deutschen Schäferhunden nahmen Tiere an dem Wettrennen über einen Wiesenabschnitt teil. Hierzu wurden die Tiere in zwei Gruppen unterteilt: über und unter 45 Zentimeter Größe.

Bei Reibeplätzchen, Kuchen und Kaffee lieferten sich die Hunde einen engen Wettkampf, erst um die Mittagszeit standen die Sieger fest: In der Gruppe "Unter 45 cm" setzte sich nach drei Durchgängen der Hund "Loni" vor dem Zweitplatzierten "Fiene" und dem Dritten "Toby" durch. Sieger der Gruppe "Über 45 cm" war "Gizmo", dicht gefolgt von "Ballou" auf dem zweiten Rang und "Amy" als Bronze-Gewinner.Hundeausstellung oder Jubiläumsfest

Die Teilnehmer und Gäste kamen aus Werne und Umgebung, unter anderem aus Dortmund, Unna und Kamen. "Es ist immer schön, wenn man so viele Gesichter wiedersieht. Dafür dient so ein Rennen ja auch", betonte Olschewski. Doch nicht nur das Rennen stand auf dem Programm, es wurde auch über das anstehende 20-jährige Jubiläum diskutiert. So werden die Hundebesitzer im kommenden Jahr wahrscheinlich eine Hundeausstellung oder ein Jubiläumsfest organisieren.

Lesen Sie jetzt