Inzidenz steigt weiter auf 348,23 in Werne: 7 Neuinfektionen am Dienstag

Coronavirus in Werne

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne steigt weiter um fast 17 Punkte auf einen Wert von 348,23. Außerdem hat der Kreis Unna für Werne 7 Neuinfektionen am Dienstag (1. Dezember) gemeldet.

Werne

, 01.12.2020, 16:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die 7-Tages-Inzidenz ist am Dienstag (1. Dezember) in Werne weiter gestiegen.

Die 7-Tages-Inzidenz ist am Dienstag (1. Dezember) in Werne weiter gestiegen. © Christian Lue/Unsplash

Für Werne hat der Kreis Unna am Dienstag (1. Dezember) sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit steigt die 7-Tages-Inzidenz in der Stadt (Neuinfektionen binnen sieben Tagen gerechnet auf 100.000 Einwohner) um fast 17 Punkte auf einen Wert von 348,23, nachdem Werne am vergangenen Montag die 300er-Marke durchbrochen hatte.

In Werne sind Stand 1. Dezember 175 Personen nachweislich aktiv mit dem Coronavirus infiziert, damit ist der Wert genauso hoch wie am Montag. Seit Ausbruch der Pandemie in Werne haben sich 476 Personen mit dem Virus infiziert, als wieder genesen gelten bis dato 293 (+7 zum Vortag). Verstorben sind in Werne seit Ausbruch der Pandemie 8 Personen, 5 davon allein im zurückliegenden November. Zuletzt hatte der Kreis Unna 2 Verstorbene für Werne am Montag (30. November) gemeldet. Insgesamt im Kreis verstorben sind bisher 98 Personen.

Im gesamten Kreis Unna haben sich seit Ausbruch der Pandemie 6681 Personen (+202 zum Vortag) mit dem Coronavirus infiziert, als gesund gelten inzwischen wieder 4731 Personen (+147 zum Vortag). Aktiv infiziert sind derzeit 1852 Personen (+55 zum Vortag). Stationär behandelt werden derzeit 132 Personen im Kreis (+1 zum Vortag).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Sylva Witzig, Tobias Larisch, Pascal Löchte

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Buchhandel in Werne
Spätere Bücher-Zustellung droht: Werner Geschäftsmann ärgert sich über Pläne der Lieferanten