Joggerin durch Bisse schwer verletzt

Hunde-Angriff

WERNE Durch Hundebisse schwer verletzt wurde am Donnerstagabend eine junge Sportlerin aus Werne. Aus heiterem Himmel stürzte sich ein schwarzer Mischlingshund am Husemannsweg auf die junge Frau, biss sich in ihrem Arm fest und riss sie zu Boden.

von Von Helga Felgenträger

, 02.10.2009, 12:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schwer verletzt konnte sich die junge Frau nach längerem Kampf mit dem Hund befreien. Doch das Tier griff sie ein zweites Mal an und biss erneut zu. Die Wernerin konnte sich wiederholt befreien. Die Hundebesitzer riefen den Notarzt, der die Frau ins Krankenhaus einlieferte. Das Werner Ordnungsamt nahm mit der Familie Kontakt auf. „Die Familie muss ihren Hund ausbruchsicher unterbringen“, ordnete Egon Kock von der Stadt Werne für den fünfjährigen Mischlingshund an. Spätestens am Montag werde er mit den Hundebesitzern erneut Kontakt aufnehmen und kontrollieren, ob der Hund vorschriftsmäßig untergebracht ist. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung an.

Lesen Sie jetzt