Juweliergeschäft Jacob Juwelen schließt: Der nächste Leerstand in der Fußgängerzone droht

mlzEinzelhandel in Werne

Es tut sich wieder etwas im Werner Einzelhandel: Das Juweliergeschäft Jacob Juwelen schließt. Zunächst steht ein Räumungsverkauf an. Danach droht der nächste Leerstand in der Fußgängerzone.

Werne

, 04.11.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Räumungsverkauf, 50 Prozent Rabatt: Seit dem Wochenende ist der Schriftzug zum Räumungsverkauf am Juweliergeschäft Jacob Juwelen zu sehen. Ein Blick auf den Internetauftritt verrät, dass die Filiale in Werne zum 31. Dezember schließt. Der Inhaber des Geschäfts wollte sich nicht zum Räumungsverkauf oder der Schließung äußern.

Nächster Leerstand in der Werner Fußgängerzone?

Klar ist aber, wenn das Juweliergeschäft schließt, droht der nächste Leerstand in der Werner Fußgängerzone. Direkt neben Jacob Juwelen steht seit Ende Februar 2019 ein Ladenlokal leer.

Juweliergeschäft Jacob Juwelen schließt: Der nächste Leerstand in der Fußgängerzone droht

Nach Tchibo schließt wohl auch das Juweliergeschäft Jacob Juwelen in der Steinstraße. © Andrea Wellerdiek

Hier hatte das Einzelhandelsunternehmen und der Kaffee-Experte Tchibo seit 1998 eine Filiale betrieben. Aufgrund sinkender Umsatzzahlen wurde das Ladenlokal in der Fußgängerzone Anfang des Jahres geschlossen. Ein paar Meter weiter steht seit dem Aus der Modeboutique „Catwalk“ im Dezember 2018 ein großes Ladenlokal an der Ecke Steinstraße/Magdalenenstraße noch länger leer.

Auch das Floristik-Geschäft Jahncke schließt zum Jahresende

Wieso Jacob Juwelen das Geschäft zum Jahresende schließt, war nicht herauszufinden. Neben der Filiale in Werne gibt es jeweils eine weitere in Lüdinghausen und Olfen.

Auch Helga Jahncke gibt ihr Floristik-Geschäft am Roggenmarkt zum Jahresende auf. Nach 30 Jahren zieht sich die 63-Jährige aus der Selbstständigkeit zurück. Aus wirtschaftlichen Gründen.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt