Konfettikanonen zünden beim Kolping-Karneval Hol di fast

Hol di fast 2019

Der Kolping-Karneval Hol di fast brannte am Freitagabend, 22. Februar 2019, ein karnevalistisches Feuerwerk ab. Die Stimmung im Kolpingsaal war prächtig, genauso wie die Darbietungen.

Werne

, 23.02.2019, 17:22 Uhr / Lesedauer: 2 min
Konfettikanonen zünden beim Kolping-Karneval Hol di fast

Ein fantastische Darbietung bot das Tanzcorps Kölner Rheinveilchen, gegründet 2000. © Elvira Meisel-Kemper

Immer wieder knallte es im Kolpingsaal, wenn eine Konfettikanone nach der anderen gezündet wurde. Von Anfang an kochte und brodelte es im ausverkauften Saal, denn auch unter den bunt und fantasievoll kostümierten Besuchern waren nur Stimmungskanonen vertreten.

Anlass dafür war die Traditionssitzung „Hol di Fast“ der Kolpingsfamilie im Kolpingsaal. Ihr Motto „Werne laut und bunt. Bei Hol di fast geht´s richtig rund“ bestätigte sich in jeder Hinsicht.

Hier die schönsten Fotos:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kolping-Karneval Hol di fast 2019

Das Motto des diesjährigen Kolping-Karnevals "Hol di fast" lautete "Werne, laut und bunt - bei Hol di fast geht's richtig rund". Und genauso war's am Freitagabend.
23.02.2019
/
Das Publikum ging begeistert mit bei der "Kölsche Cover Band".© Elvira Meisel-Kemper
Sitzungspräsident Jörg Weber.© MEISEL-KEMPER
Das Publikum ging begeistert mit bei der "Kölsche Cover Band".© Elvira Meisel-Kemper
Das Publikum ging begeistert mit bei der "Kölsche Cover Band".© Elvira Meisel-Kemper
Das Publikum ging begeistert mit bei der "Kölsche Cover Band".© Elvira Meisel-Kemper
V. l. Stefan Hebbeln , Präsident der KG Neustadtfunken Opladen; Martin Weber, Organisationsleiter Kolpingsfamilie Werne + Stadtprinz von Hamm sowie Jörg Berghöfer, 1. Vorsitzender KG Neustadtfunken Opladen.© Elvira Meisel-Kemper
Und dann geht sie los, unsere Polonäse....© Elvira Meisel-Kemper
Und dann geht sie los, unsere Polonäse....© Elvira Meisel-Kemper
Und dann geht sie los, unsere Polonäse....© Elvira Meisel-Kemper
Das Publikum ging begeistert mit bei der "Kölsche Cover Band".© Elvira Meisel-Kemper
Für viele Lacher sorgte Büttenrednerin Anne aus Dröpplingen.© Elvira Meisel-Kemper
Und dann geht sie los, unsere Polonäse....© Elvira Meisel-Kemper
Und dann geht sie los, unsere Polonäse....© Elvira Meisel-Kemper
Für viele Lacher sorgte Büttenrednerin Anne aus Dröpplingen.© Elvira Meisel-Kemper
Für viele Lacher sorgte Büttenrednerin Anne aus Dröpplingen.© Elvira Meisel-Kemper
Tolle, tanzartistische Einlagen zeigte die K.G. Neustadtfunken Opladen 1928.© Elvira Meisel-Kemper
Tolle, tanzartistische Einlagen zeigte die K.G. Neustadtfunken Opladen 1928.© Elvira Meisel-Kemper
Tolle, tanzartistische Einlagen zeigte die K.G. Neustadtfunken Opladen 1928.© Elvira Meisel-Kemper
Tolle, tanzartistische Einlagen zeigte die K.G. Neustadtfunken Opladen 1928.© Elvira Meisel-Kemper
Sitzungspräsident Jörg Weber (Mi) mit Jörg Berghöfer (re) und Stefan Hebbeln (Li), beide Vorstand der K.G. Neustadtfunken Opladen.© Elvira Meisel-Kemper
Das Publikum bedachte die Akteure der Neustadtfunken mit viel Applaus.© Elvira Meisel-Kemper
Das Publikum bedachte die Akteure der Neustadtfunken mit viel Applaus.© Elvira Meisel-Kemper
Das Werner Stadtprinzenpaare auf der Bühne des Kolpingsaales: Rainer I. und Renate I. Schmeltzer + Kinderprinzenpaar Mike I. Krzykowski und Lilian I. Rehberg.© Elvira Meisel-Kemper
Das Werner Stadtprinzenpaare auf der Bühne des Kolpingsaales: Rainer I. und Renate I. Schmeltzer + Kinderprinzenpaar Mike I. Krzykowski und Lilian I. Rehberg.© Elvira Meisel-Kemper
Ein fantastische Darbietung bot das Tanzcorps Kölner Rheinveilchen, gegründet 2000.© Elvira Meisel-Kemper
Ein fantastische Darbietung bot das Tanzcorps Kölner Rheinveilchen, gegründet 2000.© Elvira Meisel-Kemper
Ein fantastische Darbietung bot das Tanzcorps Kölner Rheinveilchen, gegründet 2000.© Elvira Meisel-Kemper
Ein fantastische Darbietung bot das Tanzcorps Kölner Rheinveilchen, gegründet 2000.© Elvira Meisel-Kemper
Ein fantastische Darbietung bot das Tanzcorps Kölner Rheinveilchen, gegründet 2000.© Elvira Meisel-Kemper
Bürgermeister Lothar Christ (r.) amüsierte sich prächtig.© Elvira Meisel-Kemper
Büttenredner Bernd vom Bauhof ist ein Urgestein vom Kolping-Karneval Hol di fast.© Elvira Meisel-Kemper
Büttenredner Bernd vom Bauhof ist ein Urgestein vom Kolping-Karneval Hol di fast.© Elvira Meisel-Kemper
Martin Weber, früherer Prinz von Werne, nun als Stadtprinz von Hamm mit seinem Gefolge auf der Bühne des Kolpingsaales.© Elvira Meisel-Kemper
Martin Weber, früherer Prinz von Werne, nun als Stadtprinz von Hamm mit seinem Gefolge auf der Bühne des Kolpingsaales.© Elvira Meisel-Kemper
Die Greesberger Tanzgruppe aus Köln in Aktion.© Elvira Meisel-Kemper
Die Greesberger Tanzgruppe aus Köln in Aktion.© Elvira Meisel-Kemper
Die Greesberger Tanzgruppe aus Köln in Aktion.© Elvira Meisel-Kemper
Die Greesberger Tanzgruppe aus Köln in Aktion.© Elvira Meisel-Kemper
Die Greesberger Tanzgruppe aus Köln in Aktion.© Elvira Meisel-Kemper

Ein eigenes Prinzenpaar brauchten sie nicht, dafür begrüßte Sitzungspräsident Jörg Weber das amtierende Stadtprinzenpaar Rainer I. und Renate I. Schmeltzer mit dem Kinderprinzenpaar Mike I. Krzykowski und Lilian I. Rehberg auf der Bühne.

Der Elferrat der Kolpingsfamilie hatte sich als Schneewittchen mit den sieben Zwergen kostümiert. Martin Weber, Cheforganisator des Kolping-Galaabends, wurde in ganz anderer Funktion ebenfalls auf der Bühne begrüßt.

Konfettikanonen zünden beim Kolping-Karneval Hol di fast

Martin Weber, früherer Prinz von Werne, zieht in den Kolpingsaal nun als Stadtprinz von Hamm mit seinem Gefolge. © Elvira Meisel-Kemper

Im Ornat des Stadtprinzen von Hamm mit seinem Gefolge stand er für die Verbundenheit beider Orte.

Allerdings setzte die Kolpingsfamilie an ihrem Galaabend ganz andere, sehr viel höhere Duftmarken im Programm, die eindeutig nach Köln wiesen.

Bernd vom Bauhof nahm kein Blatt vor den Mund

Nur der Büttenredner „Bernd vom Bauhof“ brachte als Werner Lokalkolorit hinein. Er torpedierte die neue Datenschutzverordnung auf witzige Weise. „Ob der verkleidete Bürgermeister Lothar Christ mich wohl heute Abend kontrolliert. Was darf ich denn noch sagen?“, so Bernd und sagte dann doch einiges.

Der Leerstand der Geschäfte, die mangelnde Präsenz der Vertreter der Parteien bei offiziellen Anlässen, das Zuschuss-Geschäft für das sanierte Solebad und vieles mehr standen auf seiner Agenda.

„Beim Sportlerball waren Vertreter der SPD, der CDU und der Grünen da. Die FDP war nicht da. Ist das eine Partei oder ein Karnevalsverein? Wir haben sie doch auch gewählt“, so Bernd vom Bauhof.

Gäste aus Köln bei Hol di fast

Altbekannte Gäste waren K.G. Neustadtfunken Opladen 1928, das Tanzcorps Kölner Rheinveilchen und als ein weiterer tänzerischer Leckerbissen die Kölsche Greesberger Tanzgruppe, allesamt aus Köln angereist.

Die Größe dieser Tanzgruppen sprengte fast das Format der Bühne. Allein oder zu mehreren gleichzeitig wirbelten sie ihre Damen durch die Luft und fingen sie mit starken Armen sicher wieder auf. Manches war schon mehr Akrobatik als Tanz, leichtfüßig, sportlich, temperamentvoll und absolut musikalisch serviert.

Büttenrednerin Änne aus Dröpplingen

Änne aus Dröpplingen gehörte ebenfalls zu den wohlbekannten Bühnengästen. Sie kam aus dem Sauerland und hatte als Büttenrednerin durchaus menschlich-frauliche Themen auf Lager.

Konfettikanonen zünden beim Kolping-Karneval Hol di fast

Für viele Lacher sorgte Büttenrednerin Anne aus Dröpplingen. © Elvira Meisel-Kemper

Der Besuch beim Schönheitschirurgen mit ihrer Freundin Roswitha ging schon sehr unter die Haut, während ihr Rollatortanz ein echtes Gaudi war. Es war ihr Abschied von der Karnevalsbühne.

Stimmung brachten auch die vielen Sänger in den Saal, die immer wieder kölsche Lieder anstimmten, zum Mitsingen, zum Mittanzen und zum Abfeiern. Eben rundum laut und bunt!

Lesen Sie jetzt