Bildergalerie

Kinder entdecken Religionen bei den Reli Days

Wie schwierig es ist für Erwachsene unterschiedlichen Glaubens, in Frieden zusammen zu leben, sehen sie jeden Tag im Fernsehen. Warum das so ist, verstehen die Viertklässler der Kardina-von-Galen-Grundschule in Stockum nicht – nach den vier Reli-Days noch weniger als zuvor.
08.04.2016
/
Felix haben die Reli-Days gut gefallen. Er staunt darüber, dass eine Moschee zwei Etagen hat. Aus der Stockumer Kirche kennt er nur die Orgelbühne.© Foto: Sylvia vom Hofe
Emma hat die Thora-Rolle besonders beeindruckt.© Foto: Sylvia vom Hofe
Aliyah freut sich, mit der ganzen Klasse in der Moschee gewesen zu sein, sonst geht sie in der Regel mit ihren Mitschülern in die Kirche.© Foto: Sylvia vom Hofe
Sophie haben die bunten Farben und Muster in der Moschee gut gefallen.© Foto: Sylvia vom Hofe
Diese beiden Mütter freuen sich, dass ihre Töchter etwas über andere Religionen erfahren.© Foto: Sylvia vom Hofe
Bei den Reli-Days wurde nicht nur informiert, sondern konnten die Kinder auch mit anfassen - etwa beim Auf- und Abräumen für das Abschluss-Frühstück.© Foto: Sylvia vom Hofe
Hashual heißt der Tanz, den die Kinder eingeübt haben.© Foto: Sylvia vom Hofe
Der jüdische Tahnz macht den Kinder viel Spaß.© Foto: Sylvia vom Hofe
Die Kinder fassen sich bei Tanz an die Hände. In den vergangenen vier Tagen sind sie sich auch sonst näher gekommen.
Mit einem gesunden Frühstück mit Zutaten aus verschiedenen Kulturkreisen endeten die Reli-Days.
Schlagworte