Klage gegen Trianel-Kraftwerk: Verfahren könnte ausgesetzt werden

LÜNEN/WERNE Kraftwerksgegner und Umweltschützer aus Lünen und den Nachbarstädten sehen im Verfahren um das Trianel-Kraftwerk Lünen einem wichtigen Etappensieg entgegen, der bundesweite Bedeutung für alle umstrittenen Kraftwerksstandorte haben dürfte. Denn der 8. Senat des OVG tendiert dazu, dass Klageverfahren vorläufig auszusetzen und den Europäischen Gerichtshof einzuschalten.

von Von Peter Fiedler

, 05.03.2009, 13:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt