Koch Björn Freitag erntet Kartoffeln auf Hof Schulze Blasum: Familie Laurenz im Fernsehen

mlzHof Schulze Blasum

Großer Auftritt: Landwirt Johannes Laurenz (34) und seine Familie sind Teil der WDR-Sendung „Lecker an Bord“ mit Björn Freitag. Der Spitzenkoch ist kein Unbekannter auf Hof Schulze Blasum.

Werne, Stockum

, 06.09.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Großer Auftritt für die Familie Laurenz: Gemeinsam mit Spitzenkoch Björn Freitag war ein TV-Team des WDR auf dem Hof Schulze Blasum zu Gast. Die TV-Experten haben zwei Drehtage im Juli auf dem Hof in Stockum verbracht, um Teile der Sendung „Lecker an Bord“ aufzunehmen. Mittendrin: die Familie Laurenz, die den Hof betreibt.

„Das war alles ganz schön aufregend und spannend“, sagt Katharina Laurenz (31). Dabei ist sie wie Ehemann Johannes eigentlich schon kamera-erprobt. Denn bereits 2015 war Sternekoch Björn Freitag (46) auf dem Hof Schulze Blasum zu Gast. Seinerzeit drehte das TV-Team hier für eine Folge „Der Vorkoster“.

Familie Laurenz und Hof Schulze Blasum im Porträt

Am 14. und 15. Juli 2019 war der Spitzenkoch also zum zweiten Mal für einen TV-Beitrag bei der Familie Laurenz. „Man kennt sich. Es ist schön, ihn wieder gesehen zu haben“, erzählt Katharina Laurenz. Als sie vor der Kamera stand, stieg aber dennoch die Nervosität, verrät sie heute.

Am ersten Drehtag stand die Präsentation der Familie und des Hofes im Mittelpunkt. „Es ist natürlich schön, dass wir uns als Familie so präsentieren können und zeigen können, wofür wir stehen: unsere regionalen und guten Produkte.“

Produkte aus Stockum für das TV-Gericht

Nach dem Porträt ging es am zweiten Drehtag auf die Felder. Hier gibt es Kartoffeln, Süßmais und Buschbohnen zum Selbstpflücken. Und genau das tat der Spitzenkoch Björn Freitag auch. „Er hat richtig mit angepackt und stand mit Schippe auf dem Feld“, erzählt Katharina Laurenz.

Die Produkte von den Stockumer Feldern sind Bestandteile von Björn Freitags Gerichten, die er in der Sendung präsentiert. In dieser Folge möchte er ein vegetarisches Gericht mit regionalen Produkten zaubern.

Vegetarische Frikadelle und Kartoffel-Möhrenstampf

Kartoffel-Möhrenstampf und vegetarische Frikadelle soll es geben. Dazu gibt es Maiskölbchen. Gemeinsam mit Landwirt Johannes Laurenz erntet er die Zutaten frisch auf den Feldern in Stockum.

Für einige Szenen stand Johannes Laurenz allein vor der Kamera. Diese Zeit nutzte Katharina Laurenz, um mit Freitag zu sprechen.

Tipps vom Sternekoch

Einige Koch- und Rezepte-Tipps hat er verraten. „Ich habe zum Beispiel gefragt, wie genau er das Rezept mit den Bohnen umsetzt“, erzählt Laurenz, die selbst leidenschaftlich gern kocht.

„Er ist nett und ganz entspannt. Man kann sich toll mit ihm unterhalten. Er wirkt überhaupt nicht abgehoben“, sagt Laurenz über den Koch, dessen Restaurant in Dorsten mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde.

Nach zwei aufregenden Drehtagen reiste das TV-Team vom Hof ab. Welche Szenen wirklich im TV-Beitrag landen, ist am Montag, 9. September, ab 20.15 Uhr im WDR bei „Lecker an Bord“ zu sehen.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt