Ein halbes Jahr nach der zweite Impfung könnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses in Werne bald ihre Auffrisch-Impfungen bekommen.
Ein halbes Jahr nach der zweite Impfung könnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses in Werne bald ihre Auffrisch-Impfungen bekommen. © Ludger Risse (A)
Krankenhaus in Werne

Krankenhaus in Werne: Mitarbeiter sollen bald dritte Impfung bekommen

Ein halbes Jahr nach der zweiten Impfung gibt es in ersten Pflegeeinrichtungen die dritte Impfung. Auch die Mitarbeiter des Krankenhauses in Werne sollen bald den dritten Piks bekommen - für einen besseren Schutz.

Für einige Hochbetagte sowie Bewohner und Patienten in stationären Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen sind die sogenannten Booster-Impfungen gestartet. Ein halbes Jahr nach der zweiten Impfung gegen das Corona-Virus gab es für einen Teil der Bevölkerung mittlerweile den dritten Piks.

Dritte Impfung im Krankenhaus Werne wird begrüßt

Höherer Schutz mit dritter Impfung

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.