Kurzarbeiter Pourié wird gegen Bayer eingewechselt

Fußball: Champions League

Die Champions-League-Saison des Werner Fußball-Profis Marvin Pourié mit dem dänischen Vize-Meister FC Kopenhagen ist Mittwochabend in Leverkusen zu Ende gegangen - mit insgesamt 15 Einsatzminuten in vier Spielen.

LEVERKUSEN

, 27.08.2014, 22:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marvin Pourie kam gegen Bayer Leverkusen zum Einsatz.

Marvin Pourie kam gegen Bayer Leverkusen zum Einsatz.

Bei der 0:4 (0:3)-Rückspielniederlage hörte Pourié diesmal den Schlusspfiff auf dem Spielfeld. Sowohl in der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk (0:0, 2:0) als auch im Hinspiel der Play-offs gegen den Favoriten Bayer Leverkusen (2:3) hatte Marvin Pourié die kompletten 90 Minuten von der Seitenlinie aus erlebt. Kopenhagens Trainer Stale Solbakken vertraute bei Bayer von Beginn an der Doppelspitze Bashkim Kadrii und Andreas Cornelius. Ein Duo, das 90 Minuten unwirksam blieb, wie die komplette Kopenhagener Mannschaft.Früher Rückstand Nach sieben Minuten stand es schon 0:2. Solbakken schickte in der 19. Minuten Pourié zum Warmmachen. Ein paar Sprints und Dehnübungen. Sieben Minuten später durfte Pourié mit seiner hellblauen Trainingsjacke und dem dunkelblauen Leibchen wieder auf der Bank Platz nehmen. Solbakken reagierte erst in der Halbzeit. Wechselte einen Stürmer ein - aber nicht Pourié, der zuletzt zweimal in Serie in der dänischen Superligaen von Beginn an gespielt hatte. Der Coach schickte den Belgier Steve De Ridder für Cornelius aufs Feld.

Pourié durfte sich dann wieder ab der 52. Minute an der Seitenlinie warmlaufen. In der 72. Minute rief Coach Solbakken Pourié zu sich, wechselte ihn beim Stand von 0:4 in der 75. Minute für Amankwaa ein. Vier Minuten später hatte er seine erste Ballberührung. Einfluss auf das Kopenhagener Spiel konnte er aber nicht mehr nehmen. Zu kurz stand er auf dem Feld. Zu unterlegen war das komplette Kopenhagener Team gegen den Bundesligisten.Drei Einsätze Somit hat Pourié jetzt drei Champions-League-Partien in seiner Karriere als Profi absolviert. In der vergangenen Saison kam er für Kopenhagen in der Gruppenphase gegen Real Madrid und Juventus Turin zum Einsatz.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt