Last Minute ans kühle Meer - So kommen Werner noch kurzfristig und günstig in den Urlaub

mlzSommergeschäft der Reisebüros

Bei der Hitze wünschen sich viele eine Abkühlung. Einige Werner flüchten regelrecht ans Meer, buchen nun mehr Last-Minute-Reisen. Die Experten geben Tipps, wie das besonders günstig klappt.

Werne

, 26.07.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Warum weit in die Ferne reisen, wenn es zu Hause auch schön und vor allem sehr warm ist? Viele Bürger verbringen ihren Urlaub in diesem Jahr einfach in Deutschland. Und das, obwohl es hier teilweise deutlich heißer ist, als etwa auf Mallorca. Dennoch wünschen sich viele Bürger eine Abkühlung. Auch in Werne buchen deshalb mehr Kunden Last-Minute-Reisen. Dabei gibt es einige Tipps, die den eigenen Urlaub besonders günstig machen können.

Manchmal treten Urlauber noch kurzfristig von ihrer Reise ab oder Hotelzimmer sind trotz guter Wetterbedingungen frei geblieben. In diesen Fällen greifen tagesaktuelle Preise, die den Geldbeutel stark schonen. Bis zu 50 Prozent könne man teilweise bei Last-Minute-Reisen sparen, erklärt Petra Schmiedeknecht, Büroleiterin im Reisebüro Lunemann.

Last Minute ans kühle Meer - So kommen Werner noch kurzfristig und günstig in den Urlaub

Last Minute ans Meer: Das ist im Reisebüro Lunemann angesagt. Büroleiterin Petra Schmiedeknecht und ihr Team verkaufen aktuell viele kurzfristige Reisen. © Andrea Wellerdiek

Side statt Sauerland

Einige Kunden hätten in den vergangenen Wochen kurzfristig Reisen ans Meer gebucht. „Eigentlich hatten sie einen Urlaub zu Hause geplant - vielleicht im Sauerland. Aber weil es jetzt so heiß ist, wollen viele doch noch ans Meer“, erklärt Schmiedeknecht.

Griechenland, Türkei oder Kapverden stehen dieses Jahr hoch im Kurs. Für die Kurzentschlossenen könne es dank der Technik (Reiseunterlagen gibt es fix per E-Mail) innerhalb von zwei bis drei Tagen nach der Buchung in den Urlaub gehen.

Noch Zeit zum Kofferpacken

Ganz kurzfristige Angebote nutzen auch die Kunden aus dem Reisebüro Schulze. Mit einem Vorlauf von einer Woche buchen die Werner hier aktuell gern Reisen auf die griechischen Inseln, wie Iris Droste erklärt. Viele Kunden entscheiden sich für Last-Minute-Angebote.

Manche hätten da aber immer noch die Vorstellung, dass man mit gepacktem Koffer unmittelbar zum Flughafen fahren müsste. Diese besonderen Angebote gelten hingegen auch einige Wochen im Voraus, so Droste. Die Expertin weist daraufhin, dass viele Komponenten - vor allem die Flugzeiten - entscheidend für die Preishöhe sind. Wer nicht unbedingt morgens, sondern auch nachmittags fliegt, kann Geld sparen.

Die Werner Reisebüros haben Last-Minute-Reisen herausgesucht. Es sind nur Beispiele, die durch verschiedene Änderungen wie Hotel (Sterne und Lage), Ort, Verpflegung, Abflughafen oder Flugzeiten sich noch stark ändern können.
  • Eine Woche Kreta, Drei-Sterne-Hotel, Halbpension, Flug am 31. Juli ab Paderborn, ab 477 Euro pro Person im Doppelzimmer (Reisebüro Lunemann)
  • Eine Woche Kos, Drei-Sterne-Hotel, Frühstück, Flug am 14. August ab Paderborn, ab 437 Euro pro Person im Doppelzimmer (Reisebüro Schulze)
  • Eine Woche Ägypten oder Türkei, Vier-Sterne-Hotel, All Inclusive, Flug ab Hannover, für zwei Erwachsene und ein Kind (ab etwa 1700 Euro) oder für zwei Erwachsene und zwei Kinder (etwa 2000 bis 2200 Euro) (Reisebüro Wiewel)
  • Eine Woche Mallorca (Paguera), Dreieinhalb-Sterne-Hotel, Halbpension, Flug ab 12. August ab Düsseldorf, etwa 3000 Euro für zwei Erwachsene und zwei Kinder (Reisebüro Wagner)

Abflughafen kann Preis drücken

Auch der Abflughafen spielt eine Rolle, wie Dorothee Wiewel vom gleichnamigen Reisebüro weiß. „In den letzten Tagen habe ich viele Reisen für das Ende der Ferien verkauft - und zwar mit Flügen ab Hannover. Denn in Niedersachsen sind die Ferien dann bereits zu Ende und das wirkt sich erheblich auf den Preis aus“, sagt die Büroleiterin.

Mehrere hundert Euro könne so eine Familie sparen, so die Expertin. „Für die meisten Kunden macht es keinen Unterschied, ob sie einmal durchs Ruhrgebiet nach Düsseldorf oder Köln fahren oder eben nach Hannover“, erzählt Wiewel.

Sie und ihr Team haben zuletzt viele Last-Minute-Reisen - vor allem in die Türkei und nach Ägypten - verkauft. Für Familien rät sie allerdings, die Reisen langfristig und mit möglichem Frühbucher-Rabatt zu buchen, so Wiewel.

Last Minute ans kühle Meer - So kommen Werner noch kurzfristig und günstig in den Urlaub

„Eigentlich ist es gerade ja überall warm“: Daniela Krabs aus dem Reisebüro Wagner und ihr Team buchen für ihre Kunden dennoch viele Reisen nach Ägypten, Spanien, Griechenland oder in die Türkei. © Andrea Wellerdiek

Kunden buchen Urlaub deutlich später

Das sagt auch Daniela Krabs aus dem Reisebüro Wagner. Denn: „Last-Minute-Angebote heißt nicht gleich, dass es automatisch günstig ist. Vieles ist dann schon vergriffen. Dann gibt es nicht mehr die Auswahl und man muss das nehmen, was man noch bekommen kann“, sagt die Expertin. Sie erkennt aber, dass die Kunden in diesem Jahr generell später ihre Reisen buchen. Last Minute wird tendenziell beliebter.

Deutschland als Reiseziel beliebt

Türkei, Ägypten, Spanien und Griechenland sind dann besonders gefragt. „Warm ist es natürlich überall. Aber viele Kunden möchten gern ans Meer“, sagt Krabs. Dabei sind auch Reiseziele in Deutschland, besonders an der Nordseeküste oder auf den Inseln, gefragt. Abkühlung kann es an vielen Orten schließlich auch im heißen Deutschland geben.

Lesen Sie jetzt