Anders als das 17. LiteraTurnier Anfang 2018 wird das Turnier 2021 nicht in der Stadtbücherei, sondern auf dem Kirchplatz stattfinden. © (A) Warnecke
LiteraTurnier in Werne

Lesungen an der frischen Luft: LiteraTurnier lädt auf den Kirchhof ein

Das LiteraTurnier ist zurück: Am 18. August findet die Veranstaltung statt. Diesmal allerdings an anderer Stelle. Schauspieler Ludger Burmann und Kabarettistin Liane Jäger sind nur zwei der Gäste.

Ganz langsam startet das soziale Leben wieder in Richtung Normalität. „Da wir nicht wissen, wie lange diese Phase tatsächlich dauert, haben wir das 23. LiteraTurnier so geplant, dass es auf jeden Fall unter den dann herrschenden Vorschriften stattfinden kann“, so Hubertus Waterhues von Bücher Beckmann. Das findet am Abend des 18. August (Mittwoch) statt.

Seit dem Jahr 2009 hat die gemeinsame Veranstaltung der Stadtbücherei und der Buchhandlung Beckmann einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt Werne. Als das kaum sichtbare Virus, der seit dem vergangenen Jahr alles kräftig durcheinanderwirbelt, noch nicht bei uns gelandet war, fand das LiteraTurnier bis auf eine Ausnahme in den Räumen der Stadtbücherei statt.

Literatur auf dem St.-Christophorus-Kirchplatz in Werne

Richtig planbar sind derartige Veranstaltungen leider immer noch nicht, so dass sich das Team entschieden hat, auf den St.-Christophorus-Kirchplatz auszuweichen. „Dank der unbürokratischen Hilfe der Stadt Werne, des Marketings, des Bauhofes sowie der Kirche, können wir den Wettstreit um die Bücher ganz entspannt am 18. August ab 19.30 Uhr starten lassen.“

Traditionsgemäß stellen Schauspieler Ludger Burmann, Kabarettistin Liane Jäger, Verleger und Autor Magnus See sowie Krimifestivalleiter Hartmut Marks Bücher vor. Moderator Dieter Vatheuer wird, wie gewohnt, souverän und mit viel Wortwitz durch den Abend führen und eingreifen, wenn sich Streithähne und Streithenne an einem Punkt festgebissen haben. Jeder Promi stellt ein Buch vor; entweder ist es wunderbar oder wundersam. Die Teilnehmer lesen nicht nur das eigene Buch, sondern auch das der anderen, um anschließend in einer Diskussionsrunde verbal übereinander herzufallen oder in trauter Eintracht dieselbe Meinung zu vertreten.

Das Motto des Abends lautet „Auf einen Kurzen“ und die Besucher dürfen sich auf die folgenden Kurzgeschichtensammlungen freuen: Kristen Roupenian „Milk Wishes“; Sophia Szymula & Julius Althoetmar „feel good ink“; Marie Hesse und Karin Labhart „Fahrt ins Blaue“; Edizione Coppenrath „Nimm dir Zeit zum Durchatmen“.

Hutgeld in Höhe von 10 Euro wird beim LiteraTurnier eingesammelt

Bei der kommenden Veranstaltung wird es noch eine kleine Änderung geben. „Unsere Promis lesen aus ihrem Buch wirklich nur eine Geschichte vor“, so Waterhues. „Wir möchten einfach das Publikum mehr in unsere Diskussionen mit einbeziehen und frei sein für gute Gespräche.“

Auch wird es diesmal keinen Vorverkauf geben. Während der Veranstaltung wird ein Hutgeld in Höhe von mindestens 10 Euro eingesammelt. Hubertus Waterhues stellt im Laufe des Abends lesenswerte Neuerscheinungen vor, die in keinem Bücherschrank fehlen sollten. Ein Quiz mit attraktiven Preisen ist ebenfalls Teil des Rahmenprogramms.

An dieser Stelle möchte sich das Team des LiteraTurniers noch einmal herzlich bei der Stadt Werne, der Kirche St. Christophorus sowie allen helfenden Händen bedanken, die dafür sorgen, dass am Veranstaltungsabend die Bühne und die Stühle stehen, der richtige Ton getroffen und alles ins rechte Licht gerückt wird.

„Durch das große Entgegenkommen, uns alles kostenfrei zur Verfügung zu stellen, können wir die Kosten schmal halten, was dem Förderverein der Stadtbücherei zugutekommt. Das freut uns sehr“, so Waterhues.

Über die Autorin
Redaktion Werne
Seit fast 30 Jahren ist Herbern nun unser Zuhause und seit gut vier Jahren darf ich über meinen zweiten Herzensort berichten. Ich habe einen großartigen Job als freie Mitarbeiterin, der den eigenen Horizont um ein Vielfaches erweitert.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.