Leuchtturm ist Symbol der Seniorenvertretung

Broschüre

WERNE Die Seniorenvertretung in Werne hat Anker gesetzt: Knapp drei Jahre nach der Gründung präsentiert sich die Vertretung als gut etabliert. Und gibt einen Flyer heraus, in dem sie sich vorstellt.

von Von Irene Steiner

, 01.10.2009, 18:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit einem Flyer macht sich  die Seniorenvertretung in Werne bekannt.

Mit einem Flyer macht sich die Seniorenvertretung in Werne bekannt.

Unter dem ambitionierten Motto "Wir bringen Licht ins Alter" nennt der Flyer Ziele der Seniorenvertretung wie die Beratung der Politik und der Verwaltung aus Sicht der älteren Menschen, die Mitwirkung bei den Planungen in der Stadt oder den Brückenschlag zwischen Jung und Alt.Leuchtturm gibt Orientierung

Symbol des Flyers - und damit der Seniorenvertretung - ist ein Leuchtturm. "Ein Leuchtturm gibt Orientierung, ist wegweisend", beschreibt Barbara Schaewitz die Symbolik des Turms. Schaewitz ist zurzeit in Doppelfunktion Ansprechpartnerin für Seniorenangelegenheiten in der Stadtverwaltung und nach dem überraschenden Tod von Gregor Götz kommissarische Vorsitzende der Seniorenvertretung.Breites Angebot an Hilfen

Nach einem kurzfristigen personellen Ausbluten der Vertretung engagieren sich jetzt wieder 14 Menschen für die Belange der älteren Menschen in Werne. Sie wollen ein breites Angebot an Hilfen und Informationen, aber auch Kontaktmöglichkeiten entwickeln. Gut angenommen werden jetzt schon Informationsveranstaltungen wie die über die Patientenverfügung, die daher auch am Mittwoch, 21. Oktober, ab 16 Uhr mit der gleichen Referentin am selben Ort (Stadthaus-Cafeteria) wiederholt wird. Anmeldungen für diese Veranstaltung werden erbeten unter Tel. 7 15 65 (Barbara Schaewitz).

Lesen Sie jetzt